Local Heroes starten am Norisring

Spannende Wettkämpfe gibt's im ,,fränkischen Monaco“ wieder am Wochenende 12. bis 14. Juli zu erleben. Fotos (2): MCN
 
Die Wetteraussichten für den Norisring 2013 sind – wie früher üblich – sehr gut: Sonne, um die 24 Grad.

12. bis 14. Juli / 5 x 2 Tickets zu gewinnen

NÜRNBERG - Wenn es um den Norisring geht, helfen alle Vereinsmitglieder des Motorsport Club Nürnberg e.V. (MCN) tatkräftig zusammen. Dabei greifen sie nicht nur zu verschiedenen Werkzeugen für den Streckenaufbau, sondern auch zum Lenkrad. Wer schon als Kind auf den Zuschauerrängen stand, später als Streckenposten aktiv war und buchstäblich jeden Stein rund um die Strecke und die historische Steintribüne kennt, möchte, wenn er groß ist, auch einmal Teil des Rennkaders sein. Für drei MCN-Mitglieder erfüllt sich dieser Traum. 


Das BMW-Nachwuchstalent Marco Wittmann (DTM), der Rennfahrer Elia Erhart (Porsche Carrera Cup Deutschland) und der Gastfahrer Hermann Speck (Porsche Carrera Cup Deutschland), können es kaum erwarten, in ihrer Heimat Gas zu geben. Auf seinen 2,3 Kilometern, mit dem Schöller-S, der Dutzendteich- und Grundigkehre, verlangt der Norisring den Fahrern aller Klassen einiges an taktischem Fingerspitzengefühl ab. Für die drei „Local Heroes“ wird das bald stattfindende Rennwochenende am Nürnberger Dutzendteich zum Heimspiel, die Franken kennen „ihren Norisring“ einfach sehr gut. Aushängeschild des MCN ist der in Fürth geborene Marco Wittmann, der über den Kart- und Formelsport zur DTM gekommen ist. Hilfreiche Erfahrungen für seinen Einstieg in die Profi-Karriere sammelte er auch als Förderkandidat der Deutschen Post Speed Academy, dem deutschlandweit erfolgreichsten und vielseitig ausgelegten Motorsport-Nachwuchsförderprogramm. Als Vizemeister in der Formel-3-Euroserie startet der Youngster 2013 zum ersten Mal in der DTM. Der 23-jährige Nachwuchsfahrer konnte bereits in seinem BMW-Cockpit glänzen und belegt derzeit Rang sechs der Fahrerwertung.
Auch der Porsche-Carrera-Cup-Fahrer Elia Erhart wird im „fränkischen Monaco“ mit Freude erwartet. Der gebürtige Röttenbacher ist ehemaliger Meister im Seat Leon Supercopa und konnte sich in seiner Porsche-Debütsaison 2012 im vorderen Mittelfeld platzieren. In diesem Jahr möchte der junge Franke wieder angreifen und wirft auf jeden Fall einen Blick auf die vorderen Plätze. Auf seine Nürnberger Lieblingsstrecke freut sich der 25-Jährige besonders: „Schon als Kind habe ich gerne die Rennen am Norisring besucht und seit 2007 habe ich das Glück, selbst auf meiner Heimatstrecke mitzufahren. Der Stadtkurs ist eine der schönsten Rennstrecken und ich hoffe, meine Kenntnisse über den Streckenverlauf helfen mir.“ Mit einem Lächeln fügt er hinzu: „Letztes Jahr konnte ich den Norisring gut abschließen und vielleicht klappt es ja 2013 mit einem Platz auf dem Siegertreppchen.“
Neben der Rennstrecke sorgt ein attraktives Rahmenprogramm für abwechslungsreiche Unterhaltung der kleinen und großen Motorsportfans. Schnupperkarten und familienfreundliche Ticketpreise runden das Angebot ab: Auch in diesem Jahr ist der Eintritt für Kinder bis einschließlich sechs Jahre kostenfrei (ohne Sitzplatzanspruch), jugendliche Besucher bis einschließlich 14 Jahre erhalten auf sämtliche Tickets 50 Prozent Rabatt.


http://www.norisring.de/cms/website.php




So können Sie gewinnen:


Der MarktSpiegel verlost insgesamt 5x2 Tickets für den Norisring. Wer gewinnen möchte, schreibt eine Postkarte an den MarktSpiegel (Burgschmietstraße 2-4, 90419 Nürnberg) oder eine E-Mail  an gewinnspiel@marktspiegel.de  Kennwort ,,Norisring“ bitte nicht vergessen. Einsendeschluss ist der 8. Juli 2013. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.





Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.