Machen Sie Fürth eine Liebeserklärung!

MarktSpiegel startet große Umfrageaktion bei seinen Leserinnen und Lesern - Unter allen Einsendern werden attraktive Preise verlost



FÜRTH - Nürnberg, Fürth, Erlangen, Schwabach: Diese Namen stehen für wirtschaftlichen Erfolg in der Metropolregion. Doch sind die Menschen, die in Fürth leben, verbunden mit ihrer Stadt? Ist sie ihnen zur Heimat geworden?

Foto: Ebersberger

Der MarktSpiegel fragt nach und will von seinen Leserinnen und Lesern wissen: „Ich finde Fürth lebens- und liebenswert, weil ....“ Bitte schreiben Sie ihre Antwort (maximal zwei Sätze) auf eine Postkarte und schicken Sie diese an folgende Adresse: Redaktion MarktSpiegel, Burgschmietstraße 2-4, 90419 Nürnberg. Auch via E-Mail ist eine Teilnahme möglich unter redaktion@marktspiegel.de. Bitte schicken Sie ihre Antworten bis 22. März 2012, die Adresse nicht vergessen!!!
Gerne können Sie auch ein Foto von Ihnen für die Veröffentlichung beifügen. Der MarktSpiegel wird in den kommenden Wochen eine Auswahl der originellsten Liebeserklärungen veröffentlichen. Unter allen Einsendungen verlosen wir außerdem attraktive Preise. 

Thomas Schier (Stadtmanager):

Ich bin sehr gerne in Fürth. Von Bremen hergezogen bin ich 1997 und habe keinen Tag bereut. Die großartige Musikszene, die unmittelbare Nähe zur Natur, die kurzen Wege, um das zu bekommen, was man braucht, die lebendige Altstadt, die Auftritte der Spielvereinigung und die Möglichkeit durch viele Festivals etwas zur Lebensqualität beitragen zu dürfen machen für mich die Kleeblattstadt lebens- und liebenswert.




Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.