Machen Sie Schwabach eine Liebeserklärung!


SCHWABACH - Nürnberg, Fürth, Erlangen, Schwabach: Diese Namen stehen für wirtschaftlichen Erfolg in der Metropolregion. Doch sind die Menschen, die hier leben, auch verbunden mit ihrer Stadt? Fühlen Sie sich hier wohl? Ist sie ihnen zur Heimat geworden?

Der strahlende Rathauserker ist ein Symbol für die Goldschlägerstadt Schwabach. Foto: Schlampp
Der MarktSpiegel fragt nach und will von seinen Leserinnen und Lesern wissen: „Ich finde Schwabach lebens- und liebenswert, weil ....“ Bitte schreiben Sie Ihre Antwort (maximal zwei Sätze) auf eine Postkarte und schicken Sie diese an folgende Adresse: Redaktion MarktSpiegel, Burgschmietstraße 2-4, 90419 Nürnberg. Auch via E-Mail ist eine Teilnahme möglich unter redaktion@marktspiegel.de (Hierbei die Adresse nicht vergessen!!!)Bitte schicken Sie ihre Antworten bis 22. März 2012 .Gerne können Sie auch ein Foto von Ihnen für die Veröffentlichung beifügen. Der MarktSpiegel wird in den kommenden Wochen eine Auswahl der originellsten Liebeserklärungen veröffentlichen. Unter allen Einsendungen verlosen wir außerdem attraktive Preise. Mehr in der nächsten Ausgabe.

Oberbürgermeister Matthias Thürauf: „Schwabach ist für mich eine ideale Stadt, mit genau der richtigen Größe und Lage. Es ist nicht zu groß und nicht zu klein. Man findet ein reichhaltiges Angebot in jeder Richtung – vom Krankenhaus bis zu allen Schularten - aber es ist nicht anonym. Die Menschen kennen sich untereinander noch, sehen den Marktplatz als eine Art Wohnzimmer und engagieren sich gerne für ihre Stadt. Der Städtegroßraum liegt vor der Haustür, im Süden schließen sich Freizeit- und Erholungsflächen an – was will man mehr?“
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.