Märchenhafte Filmkulisse in Franken

Romantische Kulisse für die Märchenverfilmung ,,Drei Federn" im Wasserschloss Mitwitz bei Kronach. (Foto: Nicole Fuchsbauer)

BR dreht im Wasserschloss Mitwitz und im ,,Jagdschlösschen", Freilandmuseum Bad Windsheim

REGION (nf) Das romantische Wasserschloss Mitwitz im Landkreis Kronach und das Fränkische Freilandmuseum Bad Windsheim werden aktuell zur Filmkulisse für eine Märchenverfilmung. Der Bayerische Rundfunk dreht dort ,,Drei Federn".

In den Hauptrollen sind zu sehen: Sky DuMont und Michael Schönborn (u.a. SOKO Kitzbühel). Der Film läuft im Rahmen der ARD-Märchenreihe ,,Sechs auf einen Streich". In dem Grimmschen Märchen spielt Sky DuMont den alten Fürst Gundolf und Michael Schönborn den Hofmeister Julius. Neben dem Wasserschloss Mitwitz wird bis zum 5. September auch im Fränkischen Freilandmuseum Bad Windsheim gedreht.
Regisseur Su Turhan setzt auf eine zeitgemäße Verfilmung des Märchens. Trotzdem will er nah an der ursprünglichen Geschichte bleiben. Auch Sky DuMont liebt Märchen - schon allein wegen seiner Kinder. Für Schauspieler Michael Schönborn ist es das erste Märchen seiner Karriere, er sieht in der Verfilmung des alten Stoffes durchaus Bezüge zur Gegenwart.

,,Die drei Federn“ ist ein Märchen der Gebrüder Grimm. In der Geschichte verspricht ein König demjenigen seiner drei Söhne das Reich, der ihm den feinsten Teppich bringt. Drei Federn bläst er in die Luft, denen die Söhne folgen sollen. Die beiden älteren und klugen ziehen gen Osten und gen Westen. Ausgelacht wir der dritte Sohn ,,Dummling“, weil seine Feder zur Erde fällt. Doch der findet bei der Feder eine Falltür, hinter der eine zaubernde Kröte wohnt. Durch ihre Unterstützung wird der Dummling schließlich König und herrscht weise.
Grimms Märchen enthalten viele Beispiele vom Dummling oder Hans, dem seine Brüder den Erfolg missgönnen oder nicht glauben. Die Kröte ,,Itsche“ spricht ursprünglich in Gedichten: „Jungfer grün und klein, Hutzelbein, Hutzelbeins Hündchen, Hutzel hin und her, laß geschwind sehen, wer draußen wär“ oder
„Jungfer grün und klein, Hutzelbein, Hutzelbeins Hündchen, Hutzel hin und her, bring mir die große Schachtel her.“

Die Märchenverfilmung wird im Weihnachtsprogramm der ARD zu sehen sein.

Info:
Wasserschloss Mitwitz und Park/Besichtigungen und Führungen
Unteres Schloß 5, 96268 Mitwitz
www.mitwitz.de

Freilandmuseum Bad Windsheim
Eisweiherweg 1, 91438 Bad Windsheim
www.freilandmuseum.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.