Manfred Roth Stiftung spendet 
10.000 Euro an den Klabautermann e.V.

Freuen sich über die Spende in Höhe von 10.000 Euro an den Klabautermann e.V. (v.l.): Patientin Paula (mit Herz Danke), Ingrid Dürsch (stellv. Vorsitzende Klabautermann e.V.), Patient Benny mit Mutter Lisa Beierlein, Dr. Wilhelm Polster (Manfred Roth Stiftung), Dr. Karl Bodenschatz, Chefarzt der Kinderchirurgie und Urologie, Hanne Henke (Vorsitzende Klabautermann e.V.), Mariola Hein-Olschewski (Unterstützerin der Geschwistergruppe), Patientin Lana. (Foto: Klabautermann e.V. / Rudi Ott)

NÜRNBERG (pm) - Eine großzügige Spende in Höhe von 10.000 Euro hat Dr. Wilhelm Polster, Vorstand der Manfred Roth Stiftung, am Donnerstag, 21.09.2017, an den Klabautermann e.V. überreicht. Der Verein setzt sich unter anderem für kranke Kinder am Klinikum Süd ein, vor allem die Prävention, Therapie und Nachsorge spielen eine große Rolle.


„Kranke Kinder liegen uns am Herzen. Ich sage Ihnen danke, dass Sie mit ihrer Arbeit so viel bewirken. Es ist gut zu wissen, dass es so eine tolle Einrichtung wie den Klabautermann e.V. gibt!“, sagte Dr. Wilhelm Polster. „Wir danken Herrn Dr. Polster und der Manfred Roth Stiftung von ganzem Herzen für die Spende“, sagte Hanne Henke, Vorsitzende des Klabautermann e.V. Auch Dr. Karl Bodenschatz, Chefarzt der Kinderchirurgie und Urologie am Klinikum Nürnberg Süd dankte Dr. Wilhelm Polster für die finanzielle Zuwendung und berichtete ihm aus dem Alltag in der Kinderklinik. Vor allem Verbrühungen seien bei kleinen Kindern weiterhin sehr hoch – daher sei die Präventions-Kampagne „Kinder schützen“ außerordentlich wichtig, betonte Dr. Bodenschatz. Ihren Dank drückten auch Paula (14), Benny (9 Monate) und Lana (9), Patienten aus der Kinderklinik, aus.

Im Sinne von Manfred Roth setzt die nach ihm benannte Stiftung ihre Arbeit konsequent fort: Seit dem Tod des 2010 verstorbenen Fürther Unternehmers und NORMA-Gründers sind bereits eine Vielzahl von Spenden an soziale, kulturelle, bildungsfördernde und wissenschaftliche Einrichtungen ausgeschüttet werden. Finanzielles Engagement ist für die Manfred Roth Stiftung besonders dort, wo es für gemeinnützige Zwecke gebraucht wird selbstverständlich. Manfred Roth selbst, der das Handelsunternehmen NORMA zu einem in Deutschland, Frankreich, Österreich und Tschechien erfolgreichen Unternehmen formte, war auch zeitlebens mit seinem persönlichen Einsatz für gute Ausbildungs- und Berufschancen in und außerhalb seines Unternehmens bekannt.

Seit über 25 Jahren hilft und unterstützt der Verein Klabautermann e.V. Familien mit früh- und risikogeborenen, chronisch kranken und behinderten Kindern im Raum Nürnberg und Mittelfranken. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Nachsorge. Mit den Spendeneinnahmen, finanziert der Verein laufende Projekte in dieser wichtigen Arbeit im Einsatz für kranke Kinder.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.