MarktSpiegel lädt seine Leser zum Stammtisch ein

Mit großem Interesse haben die Gäste des MarktSpiegel-Stammtsiches am 21. März an der Brauereiführung unter sachkundiger Leitung teilgenommen. Foto: Udo Dreier

Mit Brauereiführung, Abendessen und Diskussionen

REGION - Interessante Menschen kennenlernen, Fragen stellen, die einen schon lange bewegen und gleichzeitig hinter die Kulissen der Tucher Brauerei blicken, das kann jetzt einmal im Monat ein ausgewählter Leserkreis im Rahmen des MarktSpiegel-Stammtisches im Schalander.

Am 18. April geht der MarktSpiegel-Stammtisch bereits in die dritte Runde. Auch dieses Mal laden wir wieder 25 Leserinnen und Leser zu einer Diskussionsrunde mit den Machern von Nordbayerns größtem Anzeigenblatt ein. Und so läuft der Tag ab: Treffpunkt ist um 16 Uhr im Schalander (Tucherstraße 10) in Fürth. Anschließend dürfen die Gäste an einer rund 45-minütigen Kurzführung durch die Tucher Brauerei teilnehmen. Danach werden fränkische Schäuferle und Getränke serviert und es besteht die Gelegenheit, Fragen an die Blattmacher des MarktSpiegels zu stellen. Natürlich sind auch Kritik und Verbesserungsvorschläge willkommen. Ende der Veranstaltung ist um 19 Uhr.

Wer am MarktSpiegel-Stammtisch am 18. April dabei sein möchte, schicke bitte eine Postkarte an:

Der MarktSpiegel
Stichwort „MarktSpiegel-Stammtisch“
Burgschmietstraße 2-4
90419 Nürnberg

Auch via E-Mail ist unter der Adresse gewinnspiel@marktspiegel.de eine Teilnahme möglich. Bitte in der Betreffzeile das Stichwort nicht vergessen. Eingangsschluss ist der 15. April. Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt, die Angabe einer Rufnummer ist daher unbedingt erforderlich! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.




Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.