Matjes mit viel Getöse

Marktschreier aus Hamburg kommen nach Fürth

FÜRTH (web) - Es wird wieder laut und munter auf der Fürther Freiheit. Norddeutscher Charme hält Einzug in der Kleeblattstadt. Vom 2. bis 6. April sind die Jungs vom Hamburger Fischmarkt zu Gast in Fürth und bringen hanseatisches Flair auf die Freiheit.




Bereits zum 16. Mal geben sich "Wurst-Herby", "Käse-Willi", "Nudel-Toni", "Aal-Uwe" und all die anderen Originale aus dem Hohen Norden die Ehre und versorgen die Fürther mit ihren vielen Köstlichkeiten und ihren flotten Sprüchen. Die Hamburger Jungs bringen mit Elan, Witz und viel Stimmgewalt ihre Waren in großen Mengen preisgünstig unter die Leute.

Wie schon im vergangenen Jahr lädt auch diesmal wieder ein Biergarten zum Ausruhen und Entspannen ein. Das bunte Rahmenprogramm bietet täglich Live-Musik, für Kinder gibt es ein Karussell und eine Schiffschaukel.

Nachdem Bürgermeister Hartmut Träger den Fischmarkt am 2. April um 11 Uhr mit Freibier und Matjes eröffnet hat, ertönen ab 17.30 Uhr Swingklänge mit der Frankenkapelle Erlangen. Traditionell überreichen die Marktschreier zum Auftakt noch eine Spende über 1.000 Euro für einen sozialen Zweck. Diesmal darf sich der Gehörlosen Sportclub Fürth freuen.

Ein weiterer Höhepunkt ist die große Frischfischversteigerung von Aal-Uwe und der SPDBundestagsabgeordneten und Vorsitzenden des Frauenhausvereins Marlene Rupprecht zugunsten des Fürther Frauenhauses am Freitag (12 - 14 Uhr), während man sich am Samstag (15 - 16 Uhr) auf den Marktschreierwettbewerb freuen darf. Der Beste, Lauteste und Originellste wird vom Publikum gewählt, das auch Preise gewinnen kann.

Mit einem musikalischen Frühschoppen beginnt der Fischmarkt am Sonntag, 6. April (11 - 13 Uhr), bevor um 13 Uhr der Krabbenpulwettbewerb den Teilnehmern Fingerfertigkeit und Schnelligkeit abverlangt. Das Musikprogramm ergänzen der Gospel Chor Wendelstein (Do., 17.30 Uhr) sowie der Nürnberger Seemanns- Chor am Freitag (17.30 Uhr). Geöffnet ist der Markt vom Mittwoch bis Samstag (10 - 20 Uhr) und am Sonntag (11 - 19 Uhr).

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.