MdB Dagmar Wöhrl trifft First Lady Daniela Schadt

Die Lebensgefährtin des Bundespräsidenten, Daniela Schadt (l.) mit MdB Dagmar Wöhrl im Schloss Bellevue. (Foto: oh)

„Entwicklungszusammenarbeit auf allen Ebenen verstärken“

NÜRNBERG/BERLIN (pm/nf) - Auf Einladung von Daniela Schadt, Lebensgefährtin des Bundespräsidenten Joachim Gauck, kam die Nürnberger Bundestagsabgeordnete Dagmar G. Wöhrl ins Schloss Bellevue. Die Vorsitzende des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung im Deutschen Bundestag (AwZ) sprach mit der First Lady über die internationale Entwicklungszusammenarbeit.
Wöhrl: „Ich habe mich sehr über die Einladung gefreut und in Daniela Schadt eine Mitkämpferin für die Ärmsten der Armen gefunden. Besonders ihr Engagement für UNICEF beeindruckt mich sehr. Ein Schwerpunkt unseres Gesprächs war der anhaltende Konflikt in Syrien und die damit verbundenen Flüchtlingsdramen in der gesamten Region.“
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.