Metall der Begierde lässt sich ganz groß feiern

Foto: Schlampp

Am 4. August lockt wieder die Goldschlägernacht nach Schwabach

SCHWABACH - Entdecken, Ausprobieren, Zuhören und Genießen heißt es am 4. August: Rund 170 Angebote warten anlässlich der fünften Auflage der Schwabacher Goldschlägernacht von 18.00 bis nach 24.00 Uhr auf Gäste aus Nah und Fern.

Mitten drinnen und quasi Dreh- und Angelpunkt des medialen Spektakels ist die Infothek am Rathaus, die an diesem Tag von 8.00 bis 12.00 und von 18.00 bis 24.00 Uhr besetzt sein wird. Die 31 Aktionsbereiche sind schwerpunktmäßig in der gesamten Altstadt verteilt, etwas außerhalb befindet sich nur das Stadtmuseum mit seinen Angeboten. Ein kostenloser Shuttlebus verbindet von 18.00 bis 1.00 Uhr im 20 Minuten-Takt den Schwacher Bahnhof mit der Altstadt und dem Stadtmuseum. Wer mit dem Auto kommt, findet im Parkhaus am Bahnhof sowie im Bereich der Angerstraße Stellmöglichkeiten. Die Goldschlägernacht, die im Zwei Jahres-Rhythmus stattfindet, endet ab 24.00 Uhr mit einem spektaulären Windballett am Marktplatz.

An den Tagen vor und während der Goldschlägernacht werden sogenannte Blinkies mit Halbmondmotiv verkauft, der Erlös wird zu 100 Prozent für die Finanzierung des außergewöhnlichen Stadtfestes verwendet. Blinkies können unter anderem in der Infothek am Rathaus, in der ehemaligen Synagoge, in den Kultureinrichtungen Stadtbibliothek, Volkshochschule und Stadtmuseum sowie in verschiedenen Einzelhandelsgeschäften erworben werden.

www.schwabach.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.