Modernisierung für die Nürnberger U-Bahn in den Osterferien

Scharfreiterring, Bahnhofsgebäude, Rückansicht: In diesem Jahr wird wieder kräftig in die Sanierung und Modernisierung eines der ältesten U-Bahn-Abschnitte Nürnbergs investiert. (Foto: VAG/Claus Felix)
Scharfreiterring, Langwasser Nord und Messe machen den Anfang - Erste heiße Phase während der Osterferien - Auswirkungen auf Fahrplan

NÜRNBERG (pm/nf) - Der Startschuss für die Sanierung und Modernisierung von drei Nürnberger U1-Bahnhöfen fiel bereits am 16. März. Mit Beginn der Osterferien nimmt das Gesamtprojekt, das die Bahnhöfe Scharfreiterring, Langwasser Nord und Messe betrifft, aber deutlich Fahrt auf.


Von Montag, 30. März, bis Sonntag, 12. April 2015, sowie von Freitag, 17., bis Sonntag, 19. April 2015, steht für die U-Bahn-Linie U1 zwischen den U-Bahnhöfen Hasenbuck und Langwasser Süd jeweils nur ein Gleis zur Verfügung. Die U1 fährt deshalb in diesem Abschnitt im Zehn-Minuten-Takt. Über die geänderten Fahrzeiten informiert eine Fahrgastinformation, die es in den Bahnen der Linie U1 sowie im KundenCenter am Hauptbahnhof gibt. Die Abfahrtszeiten sind auch über die Fahrplanauskunft im Internet abrufbar. Zwischen Hasenbuck und Fürth Hardhöhe fährt die U1 wie gewohnt, jedoch zu geänderten Abfahrtszeiten. Die U11 verkehrt nicht.
Insgesamt dauern die Baumaßnahmen in diesem ältesten U-Bahn-Abschnitt bis voraussichtlich Anfang November. Die nächsten heißen Phasen stehen während der Pfingstferien, hier fährt die U1 wiederum im Zehn-Minuten-Takt, sowie in den Sommerferien vom 3. August bis 13. September 2015 an. In dieser letzten Phase ist der Bahnhof Scharfreiterring vom 20. Juli bis voraussichtlich 1. November 2015 für den Fahrgastbetrieb komplett gesperrt. Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen wird zwischen Langwasser Mitte und Scharfreiterring eingerichtet.

Neben Standardmaßnahmen, wie dem Tausch von drei Weichen am U-Bahnhof Messe und dem Gleistausch in der Wendeanlage Messe sowie in der Abstellanlage Langwasser Nord, stehen an den U-Bahnhöfen Langwasser Nord und Scharfreiterring Sanierungsmaßnahmen an den insgesamt drei Fußgängerbrücken an.

Am U-Bahnhof Langwasser Nord kommt zudem die Komplettsanierung einer Treppe inklusive Steg zum Aufzug, am U-Bahnhof Messe die Erneuerung der Bahnsteigkanten hinzu. Schließlich und endlich ist die Generalsanierung des U-Bahnhofes Scharfreiterring geplant, verbunden mit Maßnahmen zur sogenannten Re-Vitalisierung. Neben der Sanierung der Bahnsteigkanten, die auch schon an anderen U-Bahnhöfen notwendig war, sind hier zahlreiche grundlegende Maßnahmen geplant, die den U-Bahnhof am Ende aufgeräumt, frischer und einladender wirken lassen werden. Dieses Re-Vitalisierungs-Projekt ist das erste in der Nürnberger U-Bahn. Alleine in die drei U-Bahnhöfe werden in diesem Jahr überwiegend von der Stadt Nürnberg und teilweise von der VAG insgesamt fast sechs Millionen Euro investiert, um sie wieder auf den neuesten technischen Stand und optisch auf Vordermann zu bringen.

Wenn die Sanierungsarbeiten an der westlichen Brücke abgeschlossen sind, wird ab 26. Mai bis 11. September die östliche Fußgängerbrücke saniert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.