Multi Kulti-Fest im Sommercamp

Inge Weise, Vorsitzende der Bürgerstiftung bei der Essensausgabe für die Teilnehmer des Sommercamps. Fotos (2): Peter Wiedemann

Bürgerstiftung fördert Schulkinder

NÜRNBERG - Bereits zum achten Mal findet derzeit das Sommercamp der Bürgerstiftung Nürnberg statt. Rund 60 Schulkinder aus dritten bis sechsten Klassen nehmen noch bis 17. August teil.

Das Camp ist ein echtes Multi Kulti-Fest: Kinder, die die unterschiedlichsten Muttersprachen sprechen, werden von angehenden Lehrerinnen und Lehrern betreut und intensiv – sowohl sprachlich als auch sozial – gefördert. Dabei wird an verschiedenen Lernorten wie etwa im Tiergarten oder in der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät gelesen, geschrieben, erkundet, experimentiert, gespielt und viel miteinander gesprochen. Die Erfahrungen der vorausgegangenen Sommercamps haben gezeigt, dass während der gemeinsamen zwei Wochen auch häufig Freundschaften zwischen den teilnehmenden Kindern geschlossen wurden.

Während des Tages werden die Kinder mit Frühstück und Mittagessen versorgt, verschiedene Sponsoren liefern hierzu die Lebensmittel. „Ohne das Engagement der Sponsoren und unserer Ehrenamtlichen wäre das Projekt gar nicht durchführbar“, freut sich die Bürgerstiftungsvorsitzende Inge Weise über das außergewöhnliche Engagement.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.