Nach der Sauna an den Palmenstrand


FÜRTH - Ab Dienstag, 15. Mai, öffnet das Sommerbad Fürth wieder seine Pforten.

In der Beach-Area kann man bestens entspannen    Foto: Vitaplan

Mit über 2500 Quadratmeter Wasserfläche locken unter anderem ein Erlebnisbecken mit Strömungskanal und Sprudelbecken, ein beschattetes Kinder-Planschbecken mit Babyrutsche sowie ein 50-Meter-Sportbecken und ein Bewegungsbecken.
Sportbegeisterte kommen auf den Beachvolleyball-Feldern und den Wasserrutschen auf ihre Kosten. Den besonders Mutigen verspricht die ultrasteile Kamikaze-Rutsche feuchtfröhlichen Nervenkitzel. Zum Entspannen laden die großzügigen Liegewiesen oder die Sonnenterrassen ein, für Urlaubsstimmung sorgt der mediterrane Beach-Area-Bereich mit seinem Palmenstrand.
Mit dem direkten Zugang zum Sommerbad Fürth wird das Fürthermare mit seinem Wellness- und Saunabereich ab 15. Mai zum großen Sommer-Fürthermare. Über das Spaßbad geht es für alle Fürthermare-Gäste direkt und ganz ohne Aufpreis ins Sommerbad.
Ab 1. Juni gibt es wieder die Sommer-Tarif-Specials und Anfang August startet das große Sommer-Festival mit zahlreichen Veranstaltungen.
Das Fürthermare hat täglich von 10bis 23 Uhr geöffnet. Der Zugang zum Freibad über das Fürthermare ist während der Sommermonate täglich von 10 bis 19.30 Uhr möglich.

http://www.fuerthermare.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.