Nachwuchstalente entwerfen Design für eine trendige Lederjacke

Bei der Auswahl der eingegangenen Entwürfe (v.l.) Ingrid Küffner, Marie Luise Cawi, Alicia Blut, Sabine Fischer und Rebekka Sperlich. (Foto: © John R. Braun)

NÜRNBERG (pm/vs) - Zusammen mit der Nürnberger Modeschule B5 in Langwasser veranstaltet die Firma IK Selection aktuell einen Designwettbewerb. Jetzt hat die fachkundige Jury aus den eingegangenen Entwürfen die 18 besten ausgewählt.

Die Firma IK Selection baut derzeit die neue Leder-Bekleidungs-Marke „Menage à 5“ auf. Zu diesem Anlass ist die Inhaberin von IK Selection, Ingrid Küffner, auf die Idee gekommen, einen Schulwettbewerb auszuschreiben. Junge Nachwuchstalente waren aufgerufen, ihre eigenen Entwürfe zu einer modischen und gleichzeitig tragbaren Lederjacke als sogenannte „Late-Summer-Impression“ einzureichen. Die Modelle sollten auf die Zielgruppe der 20- bis 40-jährigen Frauen zugeschnitten sein und in die Rubrik „Premium-Genre“ fallen.
Dieser Tage hat die Fachjury - Alicia Blut (amtierende Miss Franken), Marie Luise Cawi (Modeagentur Cawi), Rebekka Sperlich (Hausdesignerin IK Selection), Sabine Fischer (Modeberaterin IK Selection) und Ingrid Küffner - aus der Vielzahl der eingereichten Arbeiten die 18 besten Entwürfe ausgewählt. Der Sieger/die Siegerin wird am 27. April 2017 im Rahmen einer Modenschau mit dem „Eagle Award 2017“ gekürt. Für den ersten Platz gibt es eine Prämie von 500 Euro, für die beiden folgenden Ränge 300 Euro beziehungsweise 150 Euro.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.