Neue Auszubildende bei der NürnbergMesse

Die 17 neuen Auszubildenden der NürnbergMesse. Foto: oh

Geschäftsführer Dr. Roland Fleck: "Das Unternehmen aus Überzeugung tragen!" / Azubi-Infotag am 2. Oktober

NÜRNBERG - Der September ist ein besonderer Monat im Nürnberger Messejahr – und das hat ausnahmsweise nichts mit dem Veranstaltungskalender zu tun: Die NürnbergMesse begrüßt jedes Jahr im Frühherbst ihre neuen Auszubildenden, die im Unternehmen u.a. die Ausbildungsberufe Veranstaltungskauffrau/-mann und Fachkraft für Veranstaltungstechnik erlernen.

Außerdem bietet die Messegesellschaft vier Studienplätze im dualen Studiengang Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Messe-, Kongress- und Eventmanagement. „Wir sind eine der 20 größten Messegesellschaften der Welt und wir wachsen stetig. Das geht nur mit exzellent ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die das Unternehmen aus Überzeugung tragen“, sagt Dr. Roland Fleck, Geschäftsführer der NürnbergMesse mit Blick auf die in diesen Tagen an den Start gehende neue Auszubildendengeneration. Bei der NürnbergMesse gehen heuer 17 neue Auszubildende an den Start, darunter sind angehende Veranstaltungskaufleute ebenso wie ein zukünftiger Elektroniker für Gebäude- und Infrastruktursysteme sowie eine Fachkraft für Schutz und Sicherheit. Hinzu kommen Studierende des Bachelor-Studiengangs Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Messe-, Kongress- und Eventmanagement.

Neue Ausbildungsberufe ab 2012
Zum Ausbildungsjahr 2012 stellt die NürnbergMesse ihren Nachwuchs noch breiter auf: Erstmals vergab die Messegesellschaft je einen Ausbildungsplatz als Elektroniker für Gebäude- und Infrastruktursysteme und als Fachkraft für Schutz und Sicherheit. Auch bei den neuen Ausbildungsberufen legt die NürnbergMesse Wert darauf, ihren Mitarbeitern im Berufsleben die besten Chancen zu bieten und unterstützt Weiterbildungen sowie den Erwerb entsprechender Meistertitel nach der Ausbildung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.