Neuer Fall aus Nürnberg bei Aktenzeichen XY

Neue Hinweise erhofft sich die Polizei von diesem Koffer mit dem Aufkleber eines schwedischen Schwimmclubs. (Foto: Polizeipräsidium Mittelfranken)
NÜRNBERG (nf/ots) - Ein versuchtes Tötungsdelikt vom Dezember 1995 ist in der aktuellen Sendung ,,Aktenzeichen XY" morgen, Mittwoch, 2. März 2016, zu sehen.

Am 7. Dezember 1995 ist ein damals 54-jähriger Ladenbesitzer eines An- und Verkaufsgeschäftes in der Gärtnerstraße in Opfer eines versuchten Tötungsdeliktes geworden. Nur eine Notoperation rettete damals das Leben des Mannes. Die Mordkommission der Nürnberger Kriminalpolizei hat den Fall im Frühjahr 2015 neu aufgerollt und erhofft sich durch den aktuellen Sendebeitrag neue Hinweise auf den Täter.

Zentraler Fahndungsansatz wird dabei unter anderem auch ein Koffer mit einem markanten Aufkleber sein. Wie die Ermittler zwischenzeitlich in Erfahrung bringen konnten, zeigt das Emblem einen Schwimmclub in Südschweden.

Sachbearbeiter der Nürnberger Kripo, die am Mittwoch im Sendestudio anwesend sind, erhoffen sich über das eingeblendete Hinweistelefon weitere Ermittlungsansätze zur Klärung des Falles. Sendezeit ist ab 20.15 Uhr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.