Niedergeschlagen und beraubt - Zeugen gesucht

Nürnberg (ots) - Ein 19-Jähriger wurde am frühen Sonntagmorgen (13.09.2015) Opfer eines noch unbekannten Straßenräubers. Dabei erlitt der junge Mann erhebliche Verletzungen.

Der Heranwachsende hielt sich gegen 01:00 Uhr An der Ehrenhalle am Nürnberger Luitpoldhain auf, als ihm zwei Männer entgegenkamen. Nach einem kurzen Gespräch forderte ein Unbekannter den 19-Jährigen auf, das Mobiltelefon herauszugeben. Unmittelbar danach schlug der Täter sein Opfer zusammen, soll ihn dabei auch gegen den Kopf getreten haben.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet hatten, verständigten sofort den Rettungsdienst und die Polizei. Eine umgehend eingeleitete Fahndung brachte leider keinen Erfolg.

Der Geschädigte musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Sein Mobiltelefon fand sich nicht mehr.

Beschreibung des Täters:

Ca. 21 Jahre alt, ca. 175 - 180 cm groß, Kinnbart, dunkle Bekleidung, südländisches Aussehen.

Die zweite Person, die möglicherweise als Mittäter in Frage kommt, soll ca. 18 Jahre alt gewesen sein. Sie trug ebenfalls dunkle Bekleidung und hatte südländisches Aussehen.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer +49 911 2112-3333.

Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken Bert Rauenbusch
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.