Nürnberger Frauenförderpreis 2016

NÜRNBERG (pm/mue) - Die Stadt Nürnberg schreibt offiziell den 16. Nürnberger Frauenförderpreis aus.


Ausgezeichnet werden herausragende Leistungen von Frauen und Frauengruppen, die sich mit ihren eigenen Anliegen, der Situation der Frauen, ihren Lebensbedingungen und ihrer Geschichte auseinandersetzen und neue Denkmuster sowie Handlungsformen in Arbeitswelt, Journalistik, Kultur, Politik, Wissenschaft und im ehrenamtlichen Bereich aufzeigen. Der Nürnberger Frauenförderpreis ist mit einem Preisgeld von 4.000 Euro dotiert.

Die Jury hat sich entschieden, den Frauenförderpreis für das Jahr 2016 im Großraum Nürnberg offen auszuschreiben. Für die Einreichung der Bewerbungen und Vorschläge steht ein Formular auf der Internetseite der Frauenbeauftragten der Stadt Nürnberg zur Verfügung, das bei Bedarf jedoch gerne auch zugesendet wird. Das ausgefüllte und unterschriebene Formular muss heuer bis spätestens 31. August beim Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg, Dr. Ulrich Maly, Rathausplatz 2, 90403 Nürnberg, eingegangen sein; verliehen wird der 16. Nürnberger Frauenförderpreis dann am 15. März 2016.

Antragsformular im Internet unter:

www.frauenbeauftragte.nuernberg.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.