Nürnberger Frühlingsfest

 
NÜRNBERG - Mit dem Frühling kommt auch das Volksfest in die Frankenmetropole.

Mit außergewöhnlichen Reptilien und Spezialeffekten lockt das Wasser- und Laufgeschäft „Amazonas“. Für 3€ bekommt man bis zu acht Minuten Spaß, Spannung und Action. Wer das  Volksfest einmal rasant überfliegen will, ist hier genau an der richtigen Stelle. Hoch hinaus geht es mit dem „Fliegenden Teppich“.  Frische Fahrtluft und orientalische Musik nehmen die ganze Familie mit auf eine Reise durch 1001 Nacht.Beim Skater kommen diejenigen auf ihre Kosten, die gerne mal den Boden unter den Füßen verlieren.

Nach all den Fahrgeschäften weiß der geübte Rummelgänger jedoch: Volksfest ohne Bier das ist wie Frühling ohne Sonnenstrahlen. Während Pfarrer Martin Fuchs göttliche Unterstützung für gutes Wetter sichert, sorgt Tucher-Bräu für den Bier-Himmel auf Erden.

Passend zu richtig gutem Bier – richtig gutes Essen natürlich. Premiere hat in diesem Jahr Festwirt Josef Kainz. Er verspricht alte Tradition in neuer Generation.

Auch in diesem Jahr lockt das Volksfest mit kulinarischen Leckereien – die man übrigens getrost genießen kann, denn wenn man einmal den gesamten Platz abläuft,  hat man immerhin eine Strecke von 1.114 m zurückgelegt. Und damit steht der Strandfigur auch nichts mehr im Weg.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.