Nürnberger Herbstmarkt 2008

Start zeitgleich mit dem Altstadtfest am 18. September

Der Nürnberger Herbstmarkt 2008 auf dem Hauptmarkt beginnt zeitgleich mit dem Altstadtfest am Donnerstag, 18. September. Er ist bis einschließlich Sonntag, 5. Oktober 2008, montags bis samstags von 9.30 bis 19 Uhr und sonntags von 10.30 bis 19 Uhr geöffnet.


Rund 85 Prozent der Händlerinnen und Händler kommen aus der Metropolregion.                                                                      Foto: Archiv


In diesem Jahr wurden 78 Bewerber zugelassen, darunter sieben Neuzulassungen, wie Strickmoden für die kalte Jahreszeit aus deutscher Produktion, Kräutereinschlafkissen sowie Duftkugeln und -gläser mit natürlichen Duftölen. Außerdem werden Bio-Reinigungsprodukte auf Orangenölbasis vorgeführt. Dieses Jahr neu am Herbstmarkt ist auch ein original Bärengarten mit der Aktion "Gummibärchen gießen für Jung und Alt". Von Freitag, 3. Oktober, bis Sonntag, 5. Oktober 2008, zeigen Profis der Firma Dr. C. Soldan, wie aus Fruchtsaft leckere bunte Gummibären entstehen. Wer will, darf sich kostenlos seine eigenen Gummibärchen gießen. Das Nürnberger Unternehmen bietet noch weitere Bonbonspezialitäten an, die gerne auch probiert werden dürfen. Das traditionelle Imbissangebot mit Bratwürsten, Schaschlik, Federweißer mit Zwiebelkuchen, Flammkuchen oder Langos wird ergänzt durch "Trdelniky" eine altböhmische Baumkuchenspezialität aus Hefeteig dünn auf Holzwalzen gewickelt ständig frisch gebacken und noch warm verzehrt eine Delikatesse.

Namenstassen

Das Angebot des "Häferlesmarkts" besteht aus einer großen Auswahl an Keramik, Namenstassen und Haushaltsartikeln aller Art, Textilien für jede Tageszeit, Gardinen, Süßwaren, Spielwaren und Büchern sowie einer Vielzahl von Ständen mit Artikeln des täglichen Bedarfs und bereits für die Weihnachtsbäckerei eine große Auswahl an Ausstechförmchen. Rund 85 Prozent der Händlerinnen und Händler kommen aus der Metropolregion Nürnberg und dem süddeutschen Raum.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.