Nürnberger Herbstmarkt lädt wieder ein

Viele Händler und auch Besucher sind dem Herbstmarkt - dem ,,Häfalasmarkt“ – seit Jahrzehnten treu. Fotos (2): Archiv

Heuer vom 13. bis 30. September – Beginn mit dem Altstadtfest

NÜRNBERG - Traditionell beginnt der Herbstmarkt auf dem Hauptmarkt zeitgleich mit dem Nürnberger Altstadtfest – so auch in diesem Jahr, am 13. September.

Neben einem attraktiven Rahmenprogramm auf der Bühne und einem vielfältigen Angebot insbesondere von Haushaltswaren ist auch für das leibliche Wohl gesorgt: Als kulinarische Spezialitäten gibt es unter anderem fränkischen Federweißen und frisch gebackenen Zwiebelkuchen.

Zum Nürnberger Herbstmarkt kommen regelmäßig über 80 Aussteller mit ihren Ständen, darunter viele echte Traditionsgeschäfte wie beispielsweise Gundel Pfannen. Und: Jedes Jahr wird für die Kunden und Kenner etwas Neues oder eine besondere Aktion geboten, wie etwa die aktuelle Innovation – der Topf, in dem nie mehr etwas überkochen wird. 

Tradition, damit verbindet man auch das Unternehmen von Ingrid und Gottlob Krug, an deren Stand seit über 40 Jahren während des Herbstmarktes schöner, topmodischer Schmuck in großer Auswahl verkauft wird. Der besondere Service: Kunden können bei Krug immer den am aktuellsten gekauften Schmuck vor Ort reparieren lassen. Ebenfalls seit Jahrzehnten mit dabei ist der Johann Vetter Gardinen Vertrieb aus Augsburg. Am Stand kann aus den schönsten Gardinenstoffen ausgewählt werden (natürlich sind tolle Schnäppchen dabei) und die Vorhänge werden auch vor Ort genäht. 


Öffnungszeiten Herbstmarkt Nürnberg (13. September bis 30. September):

Montag bis Samstag von 9.30 bis 19.00 Uhr
Sonntag von 10.30 bis 19.00 Uhr
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.