Nürnberger Kultursommer 2013

Der Nürnberger Kultursommer überzeugt auch in diesem Jahr wieder mit einem abwechslungsreichen Programm. Foto: oh/Stadt Nürnberg/Häuser
 
Konzerte unter freiem Himmel und das zum Nulltarif: Bardentreffen Nürnberg. Foto: John R. Braun

Blaue Nacht, Circus Wagner, Klassik Open Air und der ,,Star Wars-Tag“

NÜRNBERG - Der Nürnberger Kultursommer steht 2013 unter dem Vorzeichen des Wagner-Jahres: Zum 200. Geburtstag des Komponisten präsentiert die Stadt einen Veranstaltungsreigen rund um die Oper „Die Meistersinger von Nürnberg“. Die Blaue Nacht, Deutschlands größte Kunst- und Kulturnacht, markiert unter dem Motto „Himmelsstürmer“ am 4. Mai den Beginn des Kultursommers 2013 in Nürnberg.

Zwölf Projekte hat eine Jury für den Kunst-Wettbewerb um den N-Ergie-Publikumspreis ausgewählt. Darüber hinaus setzen 60 Institutionen – vom Germanischen Nationalmuseum bis zum Club Stereo – auf Kunst und Kultur. Melodien aus den „Star Wars“-Filmen lässt die Staatsphilharmonie Nürnberg passend zum „Internationalen Star Wars-Tag“ im Opernhaus erklingen.
http://www.blauenacht.nuernberg.de/

Vom 27. Juni bis 9. Juli ist ein Zirkuszelt im Stadtpark Nürnberg Schauplatz des Circus Wagner. Die Uraufführungen und Gastspiel-Produktionen zum Wagner-Jahr sind frech, mit ungewöhnlichem Zugriff, provozierend und romantisch zugleich. Im Zentrum steht die Welt-Uraufführung „Männerlist größer als Frauenlist oder Die glückliche Bärenfamilie“. Die Pocket Opera Company nimmt sich der Jugendoper an, die einen Wagner zeigt, der sich lieber im Artisten-Milieu als in der Götterwelt aufhält. Die zweite Nürnberger Uraufführung zeigen das Ensemble Kontraste und der Kabarettist Matthias Egersdörfer.
http://www.nuernberg-spielt-wagner.de/

Zweimal in jedem Sommer lockt das Klassik Open Air bei freiem Eintritt jeweils 60.000 Musikfreunde in den Nürnberger Luitpoldhain. Um diese Lust auch an die nächste Generation weiterzugeben, wird es 2013 erstmals am 21. Juli um 11 Uhr ein Familienkonzert geben. Generalmusikdirektor Marcus Bosch und die Staatsphilharmonie Nürnberg versorgen erst vormittags die kleinen und abends um 20 Uhr die großen Besucherinnen und Besucher. Alexander Shelley und seine Nürnberger Symphoniker folgen am 3. August abends mit Klavier-Solist Kirill Gerstein.
http://www.klassikopenair.de/

Am 25. Juli, am Vorabend des 38. Bardentreffens, erwartet die Besucherinnen und Besucher Wagners Festwiese – Eine Feier mit den ‚Meistersingern‘. Zur Festwiese soll an diesem Abend der Hauptmarkt werden.
http://www.nuernberg-spielt-wagner.de/ 

„24 Grad Ost“ ist der musikalische Schwerpunkt des diesjährigen Bardentreffens – vom 26. bis 28. Juli lädt das Festival zu einer Klangreise entlang des 24. Längengrads Ost ein.
http://www.bardentreffen.de/

Die Stadt(ver)führungen, Deutschlands größter Führungsmarathon, laden bereits zum 14. Mal dazu ein, Nürnberg aus neuen Perspektiven kennenzulernen. Vom 13. bis 15. September bieten Prominente, Künstler, Institutionen, gemeinnützige Organisationen, professionelle Stadtführer und Menschen mit besonderen Interessen dem Publikum Einblicke in unbekannte Orte.
http://www.stadtverfuehrungen.nuernberg.de/





Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.