Nürnberger Opernball 2017: Bilder der Ballnacht im Opernhaus

Das Fest läuft beim Nürnberger Opernball 2017. (Foto: Braun / Dreier / Friedrich / Maskow / Müller)
 
defacto-Gründer Erich Schuster (l.) mit Ehefrau Edith (2.v.l.) und Matthias Malessa und Ehefrau Petra. (Foto: Braun / Dreier / Friedrich / Maskow / Müller)

NÜRNBERG (nf) - Nach zweijähriger Pause kehrt der Opernball in Nürnberg mit neuem Konzept zurück. Unter dem Motto „Klassik-Entertainment“ führt der bekannte TV-Moderator Jörg Pilawa rund 2.000 Ballgäste durch ein spannendes Showprogramm mit einer Mischung aus neuen Elementen und Altbewährtem.

Star-Geigerin und ECHO Klassik-Preisträgerin Tianwa Yang sowie Pop-Sängerin und ESC-Gewinnerin Lena Meyer-Landrut sorgen für aufregende Bühnenauftritte, die Tanzrunden begleitet die Thilo Wolf Big Band. Schirmherren des neuen Opernballes sind Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly und Dr. Markus Söder, Bayerischer Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat.

Zu den Neuerungen zählt unter anderem ein hochwertiges All Inclusive Konzept für alle Ballgäste. Ob Flanier- oder Galatischkarten – alle Speisen und eine Getränkeauswahl (Bier, Wein, Softdrinks, Kaffee) waren für alle Ballgäste im Kartenpreis enthalten. So speisten die Flanierkarten-Gäste all inclusive im Opernball-Restaurant „Röslein am Opernhaus“. Weiterer Teil der Neuauflage ist das große Opern-Air-Fest vor dem Opernhaus. Mit eigener Moderation von Entertainer Martin Cernan, einer großen Tanzfläche und Live-Übertragungen aus dem Opernhaus macht das erste Opern-Air-Fest die Opernball-Atmosphäre für alle erlebbar. Zwischen den Programmpunkten lud die Chris Genteman Group in Band-Formation zum Tanz. Diverse Bars und fränkisches „Fingerfood“ sorgen für das leibliche Wohl auf dem Richard-Wagner-Platz.

Ein Auftritt ließ die Herzen von Klassik-Liebhabern besonders hoch schlagen: Star-Geigerin und ECHO Klassik-Preisträgerin Tianwa Yang sorgte nach dem Ballauftakt im Opernhaus auch auf der Bühne auf dem Richard-Wagner-Platz für Opernball-Stimmung! „Als stolze Nürnberger stand für uns von vornherein die Region im Vordergrund. Deshalb war es uns wichtig, jedem Tanzbegeisterten aus Nürnberg und Umgebung die Möglichkeit zu geben, den neuen Opernball in Nürnberg zu erleben“, freut sich Simon Röschke, der gemeinsam mit seinem Bruder Andreas den Opernball veranstaltet. Gewartet haben sicher ganz viele sehnsüchtig auf den Auftritt von Lena und ihrer Band – dem Top-Showact beim Opernball 2017. Passend zur Neuausrichtung des Opernballs gelang es der bekannten Sängerin spielend für jungen, frischen Sound und eine aufregende Bühnenshow zu sorgen. Der Auftritt der 25-jährigen Sängerin, die für glanzvolle und gleichzeitig aufregende Bühnenshows bekannt ist, bildete eines der Highlights im Programm des Nürnberger Opernballs.

Prominente Gäste des Opernballes Nürnberg u.a.: Dr. Ulrich Maly, Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg, Dr. Markus Söder, Bayerischer Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, Dr. Günther Beckstein, Bayerischer Ministerpräsident a. D., Martin Burkert, SPD-Bundestagsabgeordneter für Nürnberg-Süd und Schwabach, Michael Frieser, CSU-Bundestagsabgeordneter für Nürnberg-Süd und Schwabach, Dagmar Wöhrl, CSU-Bundestagsabgeordnete für Nürnberg-Nord (von der ,,Höhle der Löwen“ aufs Tanzparkett), Richard Bartsch, Bezirkstagspräsident des Bezirks Mittelfranken, Prof. Dr. Julia Lehner, Kulturreferentin Stadt Nürnberg, Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg, Dieter Kempf, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e.V., Dirk von Vopelius, Präsident der IHK Nürnberg für Mittelfranken, Thomas Pirner, Präsident der Handwerkskammer für Mittelfranken, Jörg Pilawa, TV-Moderator, Lena Meyer-Landrut, Sängerin und ESC-Gewinnerin, Tianwa Yang, Violinistin und ECHO Klassik-Preisträgerin, Mariella Ahrens, Schauspielerin, Tamara Gräfin von Nayhauß, Moderatorin, Joseph Vilsmaier, Regisseur und viele mehr.

Der Nürnberger Opernball in Zahlen

720 rauschende Minuten
300 Quadratmeter Tanzparkett
45 Meter roter Teppich
35 Musiker
weit über 4.200 Arbeitsstunden Planung
6.500 Meter Kabel
350 Leuchtmittel
14 Tage Auf- und Abbau
200 Servicemitarbeiter
750 Stück Sachertorte
25.000 Stücke Geschirr

zum Live-Blog vom Nürnberger Opernball
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.