Nürnberger Opernball wird 2017 wieder stattfinden

Konzept und Termin für den Opernball 2017 stehen. Der Kartenvorverkauf startet noch in diesem Jahr. (Foto: Archiv)
Neues Konzept plus eintrittsfreies Open-Air Programm

NÜRNBERG (pm/nf) - Nach erfolgreichen Verhandlungen zwischen dem Staatstheater Nürnberg und dem neuen Opernball-Veranstalter roeschke&roeschke wurde jetzt eine Einigung über die Mietsache „Opernhaus“ erzielt. Am 15. September 2017 soll der Opernball mit einem runderneuerten Konzept nach zweijähriger Pause wieder stattfinden. Der Kartenvorverkauf startet noch im Herbst 2016.
Nach intensiven Planungen verkündete die Nürnberger Werbe- und Eventagentur roeschke&roeschke den Termin für die Neuauflage des Nürnberger Opernballs. Im September 2017 findet der Ball wieder im historischen Opernhaus statt. Die Sponsorensuche ist bereits weit fortgeschritten - für interessierte Unternehmen besteht aber noch die Möglichkeit, sich im Umfeld des glanzvollen Events zu engagieren.


Das neue Veranstaltungskonzept stellt die Bedürfnisse der Ballgäste in den Vordergrund. So wird es unter anderem über den gesamten Ballabend hinweg eine kulinarische Premium-All-Inclusive-Rundumversorgung für alle Gäste geben. Inhaber einer Laufkarte finden in einer Fränkischen Wirtschaft, einem Kaffeehaus sowie in diversen Bars & Lounges vielfältige Möglichkeiten zum Schlemmen und gemütlichen Verweilen. In den exklusiven Sponsoren-Logen (ca. 200 Plätze) und an den neuen Gala-Tischen im Ballsaal (ca. 300 Plätze) werden mehrgängige Menüs serviert.
Neben viel Zeit und Platz zum Tanzen im wunderschönen Ballsaal und zum Flanieren im Opernhaus wird es auch ein kurzweiliges Rahmenprogramm geben. Das Stichwort hier heißt „Classic-Entertainment“. Eine Zusammenarbeit mit dem Staatstheater hinsichtlich der kulturellen Darbietungen ist geplant. Darüber hinaus werden hochkarätige, internationale Show-Acts für unvergessliche Momente sorgen. Alle Unermüdlichen können bis in die frühen Morgenstunden in der neu eingerichteten Disco im glanzvollen Gluck-Saal zu Club-Sounds bekannter DJs das Tanzbein schwingen.
Ein zentraler Schwerpunkt der neu konzipierten Veranstaltung wird auf dem Thema „Charity“ liegen. Neben den Erlösen aus einer Tombola werden 10 Prozent aller Einnahmen, also auch aus Ticketverkäufen und Sponsorengeldern, gespendet. So erhofft der neue Veranstalter, eine Spendensumme von über 100.000 Euro einsammeln zu können. Insgesamt zehn „gute Zwecke“, Einrichtungen und Projekte aus dem sozialen, kulturellen und ökologischen Bereich in der Metropolregion Nürnberg sollen unterstützt werden.
Ein weiteres Novum stellt ein parallel stattfindendes, eintrittsfreies Open-Air-Fest auf dem Richard-Wagner-Platz dar. Auf einer eigenen Bühne werden Live-Darbietungen der Opernball-Showstars und ein moderiertes Programm für festliche Stimmung sorgen. Tanzvergnügen unter freiem Himmel und kulinarische Snacks runden das Open-Air-Fest ab. Wohltätigkeit wird auch hier groß geschrieben, denn „jeder Zehnte“ der Erlöse für Speisen und Getränke, die zu fairen Preisen angeboten werden, fließt in die Gesamtspendensumme ein.

Opernball-News
Alle Interessierten können sich bereits jetzt unter
www.opernball-nuernberg.de in eine E-Mail-Newsletter-Liste eintragen. Hier werden sie frühzeitig über weitere Details zum Opernball sowie über den Start des Kartenvorverkaufs informiert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.