Nürnberg unter den zehn dynamischsten Großstädten

Nürnberg zeichnet sich auch durch einen immer attraktiveren, innovativen Einzelhandel aus - und das nicht nur in der unmittelbaren Innenstadt. (Foto: Nicole Fuchsbauer)

NÜRNBERG (pm/nf) - Im aktuell veröffentlichten Städteranking der drei Partner IW Consult, Wirtschaftswoche und ImmobilienScout24 hat Nürnberg beim Dynamikranking Platz 8 erreicht und sich damit um zwei Plätze im Vergleich zum Vorjahr verbessert.

Beim Niveauranking hat Nürnberg Platz 24 (Vorjahr: Platz 25) erreicht. Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas sagt dazu: „Das Dynamikranking macht deutlich, dass Nürnberg im Standortwettbewerb weiter an Attraktivität gewinnt. Das zeigen insbesondere die positiven Entwicklungen am Arbeitsmarkt und Immobilienmarkt. Unsere Wettbewerbsfähigkeit wird gestärkt.“ Das Städteranking wird jährlich veröffentlicht. Es vergleicht anhand von drei Indizes den Status Quo (Niveauranking), die Entwicklung (Dynamikranking) und die Zukunftsfähigkeit (Zukunftsindex) der 70 deutschen Großstädte über 100 000 Einwohner.

Das Niveauranking bewertet die derzeitige Wohn-, Lebens-, Arbeits-, und Wirtschaftssituation der deutschen Großstädte anhand von 52 Indikatoren. Das Dynamikranking vergleicht die Entwicklung von 40 Indikatoren des Niveaurankings für die letzten fünf Jahre. 
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.