Pop-Poesie im Indie-Rock-Gewand

Pünktlich zum 20-jährigen Bandjubiläum und mit der neuen Platte „Wie wir leben wollen“ im Gepäck kommt die Hamburger Band „Tocotronic“ am 11. April um 20 Uhr nach Erlangen ins E-Werk. Die Band um Gitarrist und Sänger Dirk von Lowtzow gilt einerseits als Mitbegründer, andererseits auch als eine Art „Musterknabe der Hamburger Schule“ und zählt zu den wohl wichtigsten deutschen Indie-Bands, was nicht zuletzt an den poetisch-tiefgründigen und auch transzendentalen Texten liegt. Nicht wenige Kritiker ziehen imme

Klicken Sie auf das Bild!

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.