Prof. Dr. Klaus Wübbenhorst zur EM 2008

Nach dem erfolgreichen EM-Auftaktspiel der Deutschen Fußballnationalmannschaft gegen Polen, kann es nur noch erfolgreich weitergehen.

Immer dann, wenn eine deutsche Mannschaft das EM-Auftaktspiel gewonnen hat, folgte der Gesamtsieg der EM.
Soviel zur Statistik.
Und welche Studien es noch zur EM gibt, wer am Ende die Europameisterschaft 2008 gewinnt und warum Fußball die Herzen bewegt - all das verrät uns Prof. Dr. Wübbenhorst, Vorstandsvorsitzender der GfK.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.