Puppenspiel zwischen Tradition und Moderne

Internationales Figurentheater-Festival vom 3. bis 12. Mai. Foto: doubleregard-photos.com

Mehr als 130 Vorstellungen beim Figurentheater-Festival

REGION - In Erlangen, Fürth, Nürnberg und Schwabach tanzen wieder die Puppen. Vom 3. bis 12. Mai findet das 18. Internationale Figurentheater-Festival statt.

In den zehn Tagen stehen an mehr als 20 Bühnen insgesamt 130 Vorstellungen mit mehr als 60 Theaterensembles (Kompanien) aus 17 Ländern auf dem Programm. Das Festival in den vier Städten hat sich mittlerweile zu einem der wichtigsten Treffen für zeitgenössisches Figuren-, Bilder- und Objekttheater in Europa entwickelt.
Längst umfasst das zeitgenössische Figurentheater eine große Bandbreite traditioneller und innovativer Darstellungsformen: Vom klassischen Puppenspiel über Objekt- und Bildertheater, Formen von Tanz und Performance, Grenzbereiche zur Bildenden Kunst bis zum Einsatz Neuer Medien und digitaler Technologien auf der Bühne. Das Festival deckt diese Vielfalt und Bandbreite bestens ab.
Die weltweit gefeierte französische Compagnie 111-Aurélien Bory eröffnet das Festival in Erlangen am 3. Mai (20 Uhr) im Markgrafentheater mit einer opulenten Mischung aus Tanz, Bildertheater und Nouveau Cirque. Ebenso spektakulär wird die Eröffnung am 3. mai (20 Uhr) in Nürnberg: In der Tafelhalle präsentiert die Compagnie Philippe Genty ihre Neuinszenierung von „Ne m’oublie pas“ – ein Meilenstein der Figuren- und Bildertheater-Geschichte, der im Laufe des Festivals auch in Erlangen und Fürth zu sehen sein wird. 
Das traditionsreiche Münchner Marionettentheater gestaltet mit Carl Orffs Chorwerk „Carmina Burana“ den Festival-Auftakt in Fürth im Kulturforum (3. Mai, 20 Uhr), während das Figurentheater Lupine aus der Schweiz in Schwabach (Marionettenbühne, 3.Mai, 19 Uhr) gleichermaßen Kinder wie Erwachsene bezaubern wird.
Mit rund 30 Vorstellungen spielt das Kindertheater beim Internationalen Figurentheater-Festival eine wichtige Rolle. Im Programm unter anderem: Theater Zitadelle, Hohenloher Figurentheater, Figurentheater Margrit Gysin, Seifenblasen Figurentheater oder Erfreuliches Theater Erfurt.
Straßentheater, Filme, Workshops, Lecture-Performances und Inszenierungsgespräche runden das vielfältige Programm ab. Ein ausführliches Festivalprogrammheft liegt an den bekannten Vorverkaufsstellen aus und ist auch im Internet vorhanden.

http://www.figurentheaterfestival.de/





Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.