Raub noch ungeklärt - Belohnung ausgesetzt

FEUCHT (ots/nf) - Am Freitag, 11. April, gegen 02:30 Uhr, wurde in Wendelstein eine Raubstraftat begangen. Zur Klärung der Tat wurde nun eine Belohnung ausgesetzt. Ein 43-jähriger Mann wurde durch zwei maskierte Männern im Enßerweg in Feucht mit einer Schusswaffe bedroht, und gezwungen den Tresor in seiner Arbeitsstelle in Lauf an der Pegnitz, Industriegebiet Faunberg, zu öffnen.

Die beiden Männer sollen beide ca. 180 cm groß gewesen sein, einer
schlank, der andere kräftig. Beide trugen dunkle Kleidung und waren
mit Sturmhauben maskiert. Für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat, oder zur Ergreifung der Täter führen, wurde durch das bayerische Landeskriminalamt eine Belohnung in Höhe von 3000 Euro ausgesetzt.

Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Schwabach stellt intensive Ermittlungen an. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter Tel: 0911 2112 - 3333 entgegen.

Info:

Die Belohung wird nur unter Ausschluss des Rechtsweges zuerkannt und verteilt und ist ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Beamte, zu deren Berufspflicht die Verfolgung strafbarer Handlungen gehört, bestimmt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.