Raubüberfall auf Juweliergeschäft - Täter auf der Flucht

Polizeibericht im MarktSpiegel. (Foto: Fotolia)

NÜRNBERG (ots/nf) - Ein bislang unbekannter Mann überfiel gestern Nachmittag (07.07.2014) ein Juweliergeschäft im Nürnberger Stadtteil Eibach. Die Polizei fahndet aktuell nach dem Täter.

Kurz nach 16:30 Uhr betrat der Räuber ein Juweliergeschäft in der Eibacher Hauptstraße. Der Unbekannte bedrohte die allein anwesende Inhaberin mit einem Messer und fesselte sie. Danach nahm er Bargeld und Altgold im Wert von mehreren hundert Euro an sich und flüchtete zu Fuß. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Der Tatverdächtige kann wie folgt beschrieben werden:

Ca. 25 - 30 Jahre alt, ca. 175 bis 180 cm groß, blaue Augen, vermutlich blonde Haare, sprach mit osteuropäischem Akzent, bekleidet mit einem weiß/grün gestreiften Langarmshirt und Jogginghose. Der linke Unterarm soll auffällig bunt tätowiert sein. Derzeit laufen umfangreiche Fahndungsmaßnahmen mit mehreren Streifen verschiedener Polizeiinspektionen im Großraum um den Tatort. Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken vor Ort und sicherte Spuren.

Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Nürnberg übernimmt die weiteren Ermittlungen. Zeugenhinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter Tel: 0911 2112 - 3333.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.