S 2 nach Altdorf: ab Dezember zwei Züge pro Stunde

NÜRNBERG (pm/nf) - „Wir bauen das Fahrplan-Angebot für die Bürgerinnen und Bürger in der Metropolregion Nürnberg weiter aus. Die S-Bahnen der Linie S 2 zwischen Nürnberg und Altdorf verkehren ab Dezember 2018 zwei Mal pro Stunde. Der Takt entspricht damit dem Standard der meisten übrigen Linien der Nürnberger S-Bahn.“ Das hat Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann anlässlich der Aufsichtsratssitzung der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG) in München angekündigt.

Der Aufsichtsrat der BEG, die den Regional- und S-Bahn-Verkehr im Freistaat plant, finanziert und kontrolliert, hat in seiner Sitzung die Bestellung eines verdichteten Taktes bei der S-Bahn Nürnberg auf der S 2 nach Altdorf genehmigt. Die Staatsregierung hatte im Mai 2017 beschlossen, die „Taktverdichtung Altdorf“ zu bestellen. Diese sieht in den Nebenverkehrszeiten die Verdichtung des Taktes auf der S2 nach Altdorf von einem 40-Minuten-Takt auf einen 20/40-Takt (also 2 Züge pro Stunde) vor.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.