Saison-Eröffnung 2017 des Handwerkerhofes

Saisoneröffnung im Handwerkerhof Nürnberg (v.l.): Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent Stadt Nürnberg, Gerda Hederer, Vorsitzende GEDOK Franken, P. Klaus Väthröder SJ, Missionsprokurator Nürnberg. (Foto: Reto Manitz)
NÜRNBERG (pm/nf) - Der Handwerkerhof im Herzen Nürnbergs direkt gegenüber dem Hauptbahnhof hat seine Pforten wieder für die Menschen aus nah und fern geöffnet. Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas hat die neue Saison offiziell gestartet.

Dr. Michael Fraas: „Seit über 40 Jahren ist der Handwerkerhof Visitenkarte und Tor zur Altstadt. Die Sassinnen und Sassen zeigen die alte handwerkliche Tradition Nürnbergs und machen den Handwerkerhof zu einem touristischen Aushängeschild. Aber auch für die Menschen aus Stadt und Region Nürnberg bietet der Handwerkerhof immer wieder Neues und Überraschendes. Es lohnt sich hinzugehen – für groß und klein.“

Die Sassinnen und Sassen im Handwerkerhof – so wurden seit dem Mittelalter Grundbesitzer und Ansässige genannt - bieten den Besucherinnen und Besuchern ein breites Angebot handwerklicher Produkte. Die drei gastronomischen Betriebe stillen Hunger und Durst mit fränkischen Köstlichkeiten. Das Jahresprogramm 2017, das Wirtschaftsreferent Dr. Fraas vorgestellt hat, bietet eine Reihe von Ausstellungen und Veranstaltungen, auch für die Menschen aus Nürnberg. So startete heute mit der Kunstausstellung „Welcome 5“ der GEDOK Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstförderer Gruppe Franken e.V. eine vielfältige Ausstellung mit Glaskunst und Papierarbeiten im „FORUM im Handwerkerhof“, die auch zum Mitmachen einlädt. Im „FORUM im Handwerkerhof“ finden bereits seit dem letzten Jahr Ausstellungen, Musik- und Leseabende, Mitmachaktionen und vieles mehr statt.

Tradition hat auch schon die Übergabe des Münzgeldes an eine gemeinnützige Organisation, welches die Besucherinnern und Besucher in den Zunftbrunnen im Handwerkerhof werfen. In diesem Jahr geht die Sammlung an die Jesuiten-Mission Nürnberg, die mit dem Erlös das Werk des am 30. Dezember 2015 verstorbenen Paters Alfred Welker unterstützen, der sich es zu Aufgabe gemacht hatte, mit dem von ihm aufgebauten Sozialwerk „Die Kinder von Cali“ den Kindern im Slum Aguablanca von Cali/Kolumbien zu helfen.

Der Handwerkerhof hat bis zum 30. Dezember 2017 geöffnet. Dabei sind die Geschäfte von Montag bis Freitag von 10.00 Uhr bis 18.30 Uhr, am Samstag von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr und am Sonntag von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Die Gaststätten haben von Montag bis Samstag von 10.30 Uhr bis 22.00 Uhr geöffnet. An Feiertagen ist der Handwerkerhof geschlossen.

Das aktuelle Programm und alle wichtigen Informationen finden Besucher immer aktuell unter: www.handwerkerhof.nuernberg.de und facebook.com/handwerkerhofNuernberg
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.