Sanierungsarbeiten am Opernhaus

Am Montag haben die Sanierungsarbeiten am historischen Opernhaus begonnen. (Foto: © hkobmann/Fotolia.com)

NÜRNBERG (pm/nf) - Seit Montag, lässt das Hochbauamt der Stadt Nürnberg notwendige Sicherungs- und Instandhaltungsarbeiten am Opernhaus durchführen. In zwei Schritten werden loses Steinmaterial an der Fassade und lockere Ziegel am Dach des 110 Jahre alten, denkmalgeschützten Gebäudes ausgebessert.

Während der Spielzeitpause werden in einem ersten Schritt die Natursteinfassaden mit einer Hebebühne befahren, um eine Schadenskartierung vorzunehmen. Am kommenden Montag ist daher ab 9 Uhr mit Verkehrsbehinderungen im Bereich des Frauentorgrabens und der Lessingstraße zu rechnen. Der Frauentorgraben wird während der Arbeiten nur einspurig befahrbar sein. Das Befahren der Lessingstraße in Richtung Frauentorgraben ist an diesem Tag zeitweise nicht möglich.
Während der Sommerferien sollen in einem zweiten Schritt die Ausbesserungsarbeiten stattfinden. Hier ist erneut mit Verkehrsbehinderungen im Bereich des Opernhauses zu rechnen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.