Schatzsuche im Fembohaus

Im Stadtmuseum Fembohaus gibt es viele Schätze zu entdecken. Foto: oh/Simon

Familienführung am 27. Januar um 14.30 Uhr

NÜRNBERG - Bei Erlebnisführungen für die ganze Familie werden Klein und Groß auf eine spannende Schatzsuche durch das Stadtmuseum Fembohaus geschickt, die Führungen werden das ganze Jahr über an verschiedenen Sonntagen angeboten. Die nächste Gelegenheit zur Schatzsuche besteht am 27. Januar um 14.30 Uhr, neben dem Museumseintritt von 5 Euro (ermäßigt 3 Euro) fallen pro Person 2 Euro an. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre zahlen keine Führungsgebühr.

Im 15. und 16. Jahrhundert gehörte Nürnberg zu den bedeutendsten Städten Europas. Warum das so war, erklärt diese Mitmach-Führung: Mit Rätseln, Quiz und Pantomime, spannenden Geschichten und lustigen Spielen forschen die Schatzsuchenden nach den Kostbarkeiten der Nürnberger Stadtgeschichte. Sie lernen Nürnberger Händler kennen, erfahren, was die Handwerker früher alles hergestellt haben und welche Schätze der Kaiser in Nürnberg besaß. Stück für Stück erwerben die Kinder dabei Teile einer Schatzkarte, die ihnen hilft, schließlich selbst einen Schatz zu finden. Die Führung wird in Zusammenarbeit mit dem Kunst- und Kulturpädagogischen Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ) angeboten und richtet sich an Familien mit Kindern ab 7 Jahren.

Weitere Informationen sowie sämtliche Termine der Führung für das erste Halbjahr 2013 stehen im Internet unter

www.museen.nuernberg.de/fembohaus/fuehrungen






Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.