Schirmherrin zu Gast beim Osterworkshop

Petra Maly hatte viel Spaß wä̈hrend ihres Besuches beim Osterferien-Workshop der SinN-Stiftung Nü̈rnberg. (Foto: SinN-Stiftung Nürnberg)

Amtseinführung von Petra Maly bei SinN-Stiftung

NÜRNBERG (pm/nf) - Am vergangenen Samstag übernahm Petra Maly, Gattin des Nürnberger Oberbürgermeisters Dr. Ulrich Maly, die Schirmherrschaft über die Arbeit der SinN-Stiftung. Vorstand und Projektleitung der SinN-Stiftung freuen sich sehr über die hohe Wertschätzung ihrer sechsjährigen Integrationsarbeit.

Als Zeitpunkt Ihrer offiziellen Vorstellung wählte Petra Maly die Aufführung des 12. Kinder-Ferienworkshops der SinN-Stiftung Nürnberg in der Kirche St. Leonhard. Schon vorher besuchte sie die Kinder und Ehrenamtlichen des Osterferien-Workshops, der in der Kirchengemeinde St. Leonhard stattfand. Dort trafen sich 91 Kinder, 11 Praktikanten und 13 Ehrenamtliche. Unter der Anleitung von Fachpädagogen wurde gesungen, gemalt, getanzt und geschauspielert. Das Ergebnis ihrer Arbeit präsentierten die Kinder schließlich zu Ehren ihrer neuen Schirmherrin in der Kirche St. Leonhard. Petra Maly besuchte die Arbeit aller Kreativ-Gruppen und hatte viel Spaß beim Zusammentreffen mit Kindern und Ehrenamtlichen.
20 000 Deutsche aus der ehemaligen Sowjetunion leben in Nürnberg. Hinzu kommen etwa 16.000 Russen, Ukrainer und Mittelasiaten, deren Muttersprache Russisch ist. Im Rahmen der evangelisch-lutherischen Kirche arbeiten in den Projekten der SinN-Stiftung Einheimische, Deutsche aus Russland und andere Russischsprachige ehrenamtlich zusammen und organisieren zweisprachige sozialdiakonische, kulturelle und Bildungsangebote im Stadtteil St. Leonhard-Schweinau.
Alle Angebote der SinN-Stiftung unter:

www.evangelische-sinnstiftung.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.