Schneeball in Gefahr

Yakari (M.) mit seiner Freundin Regenbogen und dem Pony Kleiner Donner wollen den weißen Bären retten. Foto: oh

Puppentheater "Karfunkel" am 14. November in Erlangen

ERLANGEN - Das Ensemble des Puppentheaters „Karfunkel“ bringt am Mittwoch, 14. November, um 16.00 Uhr das Stück „Schneeball in Gefahr“ im Redoutensaal, Theaterplatz 1, auf die Bühne.   

Seit nunmehr vier Jahrzehnten fasziniert der aus Film, Literatur und Hörspiel bekannte kleine Indianerjunge „Yakari“ die Kinder im deutschsprachigen Raum. Den fröhlichen Indianerjungen zeichnet eine grenzenlose Neugier für die Welt und großen Respekt für die Natur und alle Tiere aus – als einziger im Stamm der Sioux besitzt er die Fähigkeit, mit Tieren sprechen zu können, wodurch er viele Freunde und Verbündete unter den Waldbewohnern gewinnt. Mit ihnen, seiner Freundin „Regenbogen“ und seinem Pony „kleiner Donner“ erlebt er zahlreiche Abenteuer. Eine dieser Geschichten wurde nun erstmalig für die Puppenbühne inszeniert. Im Mittelpunkt steht dabei der Indianer „Gespannter Bogen“, der unbedingt den weißen Bären „Schneeball“ erlegen möchte, um dessen Fell für seine Trophäensammlung zu bekommen. Ob es Yakari gelingt, seinen Freund zu retten?

Karten an der Tageskasse für 6 Euro, ermäßigt 5 Euro.





Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.