Schönere Spielfläche am Veit-Stoß-Platz

Neu bemalter Spielplatz in Gostenhof. (Foto: Stadt Nürnberg/D. Bertram)

Freiwillige des Internationalen Bundes haben sich bei der Erneuerung des Spielplatzes auf dem Veit-Stoß-Platz in Gostenhof ehrenamtlich engagiert

NÜRNBERG (pm/nf) - Seit mittlerweile 50 Jahren bietet der Internationale Bund Freiwilligendienste an, bei denen sich junge Menschen engagieren und im sozialen, ökologischen und kulturellen Bereich einbringen können. Die Freiwilligen erhalten Einblicke in das vielfältige Berufsleben und erwerben soziale Kompetenzen. Zudem können sie ihr Engagement zeigen und mit besserer Orientierung ihren weiteren Lebensweg begehen.

Im Rahmen ihrer Seminartage findet jedes Jahr ein Gruppenprojekttag statt, an dem sich die jungen Erwachsenen ein Projekt erarbeiten, bei dem sie sich nachhaltig einbringen können. In diesem Jahr hat es zwei Aktionen gegeben. Ein Teil der Gruppe verbrachte einen Vormittag in einem Seniorenheim und der andere Teil entschied sich dazu, in Nürnberg einen Spielplatz zu verschönern. Der Umgang mit der Natur ist für Kinder sehr wichtig. Um diesen in der Stadt diese Möglichkeit zu bieten, müssen daher die Spielplätze entsprechend gestaltet sein.

Da am Veit-Stoß-Platz in Gostenhof der komplette Park, sowie der Spielplatz erneuert werden, wurde in Kooperation mit SÖR ein Konzept ausgearbeitet, wie sich die Freiwilligen einbringen können. Man entschied sich dafür, eine noch graue und wellige Bodenfläche, die zum Skaten, Inliner fahren oder anderem von den Kindern genutzt werden kann, mit wetterfesten Farben kreativ zu gestalten.

Am 20. Mai 2014 findet um 11 Uhr die Eröffnungsfeier des Veit-Stoß-Platzes statt. Ab diesem Zeitpunkt kann sich jeder an der bemalten Spielfläche und dem wunderschönen neuen Park erfreuen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.