Singen bewegt - der Dehnberger Hof Chor in Neuhaus an der Pegnitz

Der Dehnberger Hof Chor vor der Maxmiliansgrotte. (Foto: privat)

Vor der mehrwöchigen Sommerpause traf sich der Dehnberger Hof Chor vergangenes Wochenende ein letztes Mal. Zusammen fuhr der Chor nach Neuhaus an der Pegnitz und wanderte dort vom Bahnhof aus gemütlich zur Maximiliansgrotte. Zwischendrin erprobten einige Sänger und Sängerinnen die kleineren Höhlen, an welchen der Weg sie vorbeiführte: die einen stimmlich, die anderen sportlich manche sogar auch geologisch.

Bei herrlichem Wetter und mit guter Laune folgte der Chor dem ausgewählten Wanderweg, der sich durch eine wunderschöne Natur zum Teil entlang der Pegnitz, vorbei an Blumenwiesen und durch Wälder schlängelte. Angekommen an der Maximiliansgrotte gab es erst einmal ein sehr leckeres Mittagessen im Grottenhof. Nach vielen Gesprächen und mit vollem Magen wurde der Chor danach durch die Maximiliansgrotte geführt. Zurück über der Erde machten sich die Chorsänger und Chorsängerinnen auf ihren Rückweg zum Bahnhof oder den Autos und dann wieder auf den Weg in die Heimat. Jetzt heißt es für die Sängerinnen und Sänger trotz der langen Pause stimmlich und musikalisch fit und drin zu bleiben. Denn im September startet die heiße Vorbereitungsphase für das nächste große Projekt, die „Schöpfung“ von Joseph Haydn, die der Chor im November aufführen wird. Damit jeder in den Genuss der wundervollen und affektreichen Musik Joseph Haydns kommen kann, wird der Dehnberger Hof Chor einmal ein Familienkonzert gestalten, in dem zur Musik von Haydn getanzt, gemalt und geschauspielert wird, zum anderen wird er das Oratorium in voller Länge aufführen und somit für die schon geübten Hörer und Hörerinnen, welche dann die Klänge im Kopf zu eigenen Bildern verwandeln werden. Das ist bei Haydns Schöpfung ein Kinderspiel. Man hört förmlich die einzelnen Tierarten heraus, wenn Haydn am sechsten Tag die Erschaffung der Landtiere und des Menschen vertont. Herzliche Einladung in die eine und/oder andere Vorstellung. Der Kartenvorverkauf beginnt Anfang Oktober bei Susi Hoppe: Tel. 091534140; Mail: Hoppe-Schnaittach@t-online.de

Nun freut sich der Chor auf die nächsten Proben im September! Herzliche Einladung zum Mitsingen ergeht an routinierte Männerstimmen, welche die Schöpfung gerne auch projektweise mitsingen möchten.

Weitere Informationen unter:

www.dehnberger-hof-chor.de oder unter

https://de-de.facebook.com/DehnbergerHofChor

Text: v.Streit
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.