Sirena schlägt Wellen in der Noris

Damenchor WEIBrations. Foto: oh

350 Sängerinnen und Sänger aus 18 Chören werden auftreten

NÜRNBERG - Unter dem Namen SIRENA findet das 10. süddeutsche lesbisch-schwule Chörefestival in diesem Jahr in Nürnberg unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly statt. In der Zeit vom 30. Mai  bis 2. Juni werden rund 350 Sängerinnen und Sänger aus 18 Chören in Nürnberg auftreten.

Am Samstag findet in der Zeit von 10.30 Uhr bis 13.00 Uhr ein Straßensingen in der Nürnberger Altstadt statt. Neben einem Programm für die Sängerinnen und Sänger der Chöre gibt es im Rahmen des Festival am Freitagabend und am Samstagabend jeweils um 19.30 Uhr ein Konzert in der Aula der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät an der Regensburger Straße 160. Hier werden am Freitag 8 Chöre und am Samstag 10 Chöre auftreten. Einlass ab 18.30 Uhr, der Eintritt beträgt 23 Euro. Kartenvorverkauf bei der AIDS-Hilfe Nürnberg-Erlangen-Fürth, Fliederlich e.V. und Gastronomie Literaturhaus Nürnberg. Unter www.sirena-nürnberg.de kann man Karten auch im Internet bestellen. Es werden noch ChorbetreuerInnen gesucht, deren Aufgabe darin besteht, den Chören den Aufenthalt in der Stadt leicht zu machen. Dies geschieht durch Abholung und Betreuung zwischen den Auftritts- und Veranstaltungszeiten. Außerdem werden noch Übernachtungsplätze für Sängerinnen und Sänger benötigt:  Dieter Barth, Rufnummer 0172 81 21 334.



Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.