Sommer für Entdecker: neue Ziele, neue Airlines locken in die Ferne

Wer möchte jetzt nicht der deutschen Kälte in den sonnigen Süden entfliehen? Fotos (2): Airport Nürnberg
 
Moderne, klare Linien: die Abflughalle 2 am Nürnberger Flughafen.

Mittelmeer und Kanaren direkt ab Nürnberg möglich - vier neue Partner gewonnen

NÜRNBERG - Ryanair, CityJet, Germanwings und Aegean Airlines sind die neuen Airlines im Sommerflugplan 2013 (gültig seit 31. März) am Airport Nürnberg. Mit Pisa, Porto, Cagliari und London City stehen außerdem vier neue Ziele im Flugplan.
 
Flughafen-Geschäftsführer Karl-Heinz Krüger: „Zum Sommerflugplan 2013 konnten wir mit Ryanair, CityJet, Germanwings und Aegean Airlines vier neue Partner gewinnen, von denen jeder für sich ganz eigene Kundenwünsche erfüllt“. Ryanair verstärkt das Low Cost-Segment in Nürnberg. Das Ziel, mit besonders günstigen Direktverbindungen ein preisbewusstes Passagierklientel anzusprechen, ging bereits auf: Ryanair verbuchte mit den sechs Direktzielen Alicante, London Stansted, Málaga, Pisa, Porto und Cagliari nach eigenen Angaben einen Buchungsrekord. Die Air France-Tochter CityJet hebt bereits seit Ende Januar zweimal täglich am Tagesrand von Nürnberg in Richtung des London City Airport ab. Vor allem Businessreisende nutzen diese Verbindung direkt ins Herz Londons, da sie über den zentrumsnahen Flughafen in weniger als 15 Minuten ins Geschäftsviertel Canary Wharf gelangen. Neben den attraktiven Einstiegstarifen ist für Privatreisende auch interessant, dass man mit der U-Bahn in kaum 30 Minuten zum Big Ben & Co. im Zentrum der Weltstadt gelangt.

Germanwings übernimmt die Route nach Hamburg von der Konzernmutter Lufthansa. Mit zwei täglichen Flügen und einem innovativen Preis- und  Produktkonzept wird damit das Angebot von airberlin entsprechend ergänzt. Neu für Griechenland-Fans ist ab 27. Mai eine zusätzliche Direktverbindung mit dem Star Alliance-Mitglied Aegean Airlines nach Thessaloniki. Die griechische Hafenstadt ist damit viermal pro Woche mit Nürnberg verbunden. In einen zweiten Sommer ab Nürnberg startet Vueling: Aufgrund der erfolgreichen Saison 2012 verlängert die spanische Airline 2013 ihren Buchungszeitraum und startet bereits ab 22. März.

Neben den vielen Neuigkeiten setzt der Airport Nürnberg auf sein bewährtes Profil, bestehend aus einem attraktiven touristischen Angebot sowie einem breiten Liniennetz, das Nürnberg mit den wichtigsten europäischen Wirtschaftszentren und den interkontinentalen Hub-Flughäfen mit über 200 Umsteigeverbindungen weltweit verbindet.

Die touristischen Top-Ziele rund um das Mittelmeer und auf den Kanaren erreichen Urlauber ab Nürnberg mit Deutschlands zweitgrößter Airline airberlin. airberlin bleibt trotz Einschnitten im Streckennetz die wichtigste Touristikairline in Nürnberg. Weitere Feriencarrier wie Tuifly, SunExpress, Sky Airlines und viele mehr sorgen für hohe Frequenzen in der Ferienzeit.

Interkontinentalflüge sind ab Nürnberg über die verschiedenen Airline Allianzen möglich: So erreicht man Weiterflüge der Star Alliance mit Lufthansa und ihrer Tochter SWISS über Frankfurt, München und Zürich. Turkish Airlines fliegt mit erneut erhöhten Frequenzen zweimal täglich via Istanbul vor allem nach Asien und Afrika. Mit den Sky Team-Mitgliedern KLM und Air France erreicht man über Amsterdam und Paris Ziele weltweit. Den Zugang zum weitgefächerten Netz der oneworld Allianz bietet airberlin über Düsseldorf und Berlin.




Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.