Sommerausstellung des Stadtarchiv Nürnberg: Stadt in frühen Fotografien

Ansicht der Pegnitzpartie mit der Insel Schütt aus dem Jahr 1857. (Foto: Léon Gérard)

NÜRNBERG - Die Sommerausstellung des Nürnberger Stadtarchivs zählt seit einigen Jahren zu den Höhepunkten im Reigen der Sonderausstellungen und Events des Nürnberger Handwerkerhofes.

Noch bis 13. September stehen diesmal frühe Fotografien der Jahre 1850 bis 1880 im Mittelpunkt, die nicht nur wertvolle Dokumente aus den Anfangsjahren der Fotografie sind, sondern auch einen spannenden Blick zurück in die Stadtgeschichte ermöglichen. Die Foto-Ausstellung kann zu den normalen Öffnungszeiten des Handwerkerhofes besucht werden, der Eintritt ist frei. Vor genau 175 Jahren war die Geburtsstunde der Fotografie. Das Stadtarchiv Nürnberg verfügt über zwei Bestände mit Fotografien aus der Frühzeit des Mediums: Aus diesen beiden Beständen wurde die Auswahl für die diesjährige Sommerausstellung des Stadtarchivs Nürnberg im Handwerkerhof getroffen.

www.handwerkerhof.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.