SPD-Ziegelstein unterstützt Streichung der Nordanbindung aus dem Bundesverkehrswegeplan

Dr. Christian Pröbiuß, Vorsitzender der SPD Ziegelstein:

"Ich unterstütze die Ansicht des Vorsitzenden des Verkehrsausschusses, Martin Burkert, die Nordanbindung aus dem Bundesverkehrswegeplan zu nehmen. Die Beseitigung des giftigen PFT wird Jahrzehnte dauern. Auch wenn Lösungsansätze im Raum stehen, sind wir von einem möglichen Durchbruch weit entfernt. Jeder, der den Bürgerinnen und Bürgern etwas anderes erzählt und ihnen damit falsche Hoffnungen macht, sagt absichtlich oder auch aus reiner Unwissenheit heraus schlicht Unsinn. Wie in zehn plus x Jahren die Verkehrsentwicklung aussieht, wird man dann aktuell bewerten und Lösungen erarbeiten müssen. Auch wenn örtliche CSU- und Bürgervereinsvertreter nun wieder zu Jammern beginnen: Sie sollten sich bitte von der Vernunft leiten und den 'Beckstein-Tunnel' ruhen lassen und sich neuen Zielen zuwenden."

Bei einer gemeinsamen Sitzung der SPD-Stadtratsfraktion mit MdB Martin Burkert waren sich die Kommunalpolitiker der SPD mit Burkert u. a. einig, dass die Nordanbindung des Flughafens aus der Projektliste herausgenommen werden soll. Aufgrund der PFT-Belastung im Boden sei eine technische Realisierung ohnehin in weite Ferne gerückt. Zudem hätten die nach unten korrigierten Fluggastprognosen dazu geführt, dass sich der Stadtrat mit deutlicher Mehrheit gegen eine Realisierung ausgesprochen hat.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.