Spezieller "Elternabend"

Zur Bildungsmesse in der Fürther Stadthalle ...

Bildungsmesse zur Erleichterung der Berufswahl

FÜRTH - Das neue Schuljahr hat zwar gerade erst begonnen, doch müssen sich die angehenden Schulabgänger jetzt schon Gedanken über die berufliche Zukunft machen. Ebenso auch deren Eltern, an die sich am 28. September ein ganz spezieller "Elternabend" in Fürth richtet: Das Institut für Talententwicklung (IfT) veranstaltet in der Fürther Stadthalle von 16.00 bis 19.00 Uhr mit "parentum" eine Bildungsmesse exklusiv für Eltern.

Vater und Mutter sind für ihre Kinder eminent wichtige Bezugspersonen und Ratgeber, wenn es um die spätere, und hoffentlich auch richtige Berufswahl geht. Doch die immer größer werdende Komplexität, die immer neuen und sich verändernden Berufsfelder oder Studiengänge werfen auch bei den Eltern Fragen auf, bei denen Sie sich unsicher fü?hlen: Welche Ausbildung oder welcher Studiengang ist fü?r mein Kind besonders geeignet? Wie sollten Bewerbungsunterlagen heute gestaltet werden? Über 15.000 Studiengänge und ü?ber 350 Ausbildungsberufe machen die Entscheidung fü?r die passende berufliche Richtung nicht einfach. Hier soll „parentum“ ansetzen und den Eltern die Möglichkeit geben, sich in Vorträgen und im persönlichen Gespräch direkt bei Ausbildungsbetrieben, (Fach-) Hochschulen sowie Beratungsinstitutionen ü?ber die vielfältigen Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten fü?r ihre Kinder zu informieren. Im Rahmen des "Elternabends" gibt es Informationen und Beratung aus erster Hand und es können gleich persönliche Kontakte geknüpft werden.

Unter den über 50 Ausstellern sind auch die Agentur für Arbeit, Aldi Süd, die Polizei, Deutsche Telekom, Deutsche Bahn, die Diakonie Neuendettelsau, die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen/Nürnberg, die Georg-Simon-Ohm Hochschule, Gfk, Siemens, TÜV oder auch die International Business School. Auf dem Programm stehen fünf Vorträge zu den Themen Zugangsvoraussetzung für Uni und FH, Bewerbung, Erwartungen der Wirtschaft an die Schulabsolventen und Wege zum Studium. Die Bundesverwaltung gibt zudem einen Überblick über ihre mehr als 130 Ausbildungsberufe. Der Eintritt zur Messe ist frei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.