Spiel beendet! Wallenstein-Festspiele 2012 in Altdorf. 23. Juni bis 22. Juli 2012 - Historisches Lagerleben

ALTDORF - Alle drei Jahre wird in Altdorf bei Nürnberg Geschichte gespielt. Rund 1000 Bürgerinnen und Bürger werfen sich dafur fünf Wochenende lang in ihre historischen Kostüme, spielen Landsknecht, Marketenderin, Student, Zigeunerin, General, Frau aus dem Volk... und lassen so die Zeit des Dreißigjährigen Krieges wieder aufleben. Der MarktSpiegel verlost insgesamt zehn Eintrittskarten.

Schirmherr der Festspiele 2012 ist Hans-Peter Schmidt. Der Honorarkonsul der Tschechischen Republik sieht den Böhmen Wallenstein auch als Integrationsfigur: "Die Freundschaft zwischen der Tschechischen Republik und der Europäischen Metropolregion Nürnebrg soll durch die Festspiele in Altdorf gefördet werden."
Zwei interessante - vollig gegensätzliche - Theaterstücke und das historische Lagerleben im malerischen Stadtkern machen die Wallenstein-Festspiele aus. Bereits seit 1894 auf dem Programm: Das Volksstück "Wallenstein in Altdorf".
Der Lehrer und Reiseautor Franz Dittmar schrieb das Stück Ende des 19. Jahrhunderts exklusiv für die Altdorfer. Es greift Wallensteins Studentenzeit in Altdorf auf und unterhält Groß und Klein mit Spannung, Humor und Gefühlen.
Schillers Wallenstein-Trilogie - von Michael Abendroth für die Altdorfer bearbeitet und gekürzt auf zweieinhalb Stunden - bietet großes Theater. Talentierte Laien spielen unter der Leitung von Profi-Regisseuren im malerischen Hof der ehemaligen Universität. Die Zuschauer-Tribüne ist überdacht. Auf dem Marktplatz und vor dem Oberen Tor lagern wilde Horden. Wallenstein Lager ist überall präsent. Jeden Samstag ab 17 Uhr, jeden Sonntag ab 11 Uhr. Den Abschluss am Sonntag bildet der große Festzug um 18 Uhr.
Info und Karten: Wallenstein-Festspielbüro, 90518 Altdorf, Neubaugasse 3, Telefon: 09187/90 90 99 - Fax: 09187/90 92 93. E-Mail: info@wallensteinfestspiele.de Kulturamt der Stadt Altdorf, Telefon: 09187/807-12 41. Internetbestellung: www.wallenstein-sfestpiele.de
Eintrittskarten zu gewinnen!
Der Marktspiegel verlost für die Theateraufführungen der Wallenstein-Festspiele insgesamt zehn Gutscheine für Eintrittskarten. Die Gewinner (je zwei Karten) haben die Möglichkeit, eine Aufführung und einen Termin ihrer Wahl zu bestimmen (je nach Verfügbarkeit). Wer gewinnen möchte, schreibt eine Postkarte an den MarktSpiegel (Burgschmietstraße 2-4, 90419 Nürnberg) oder eine E-Mail gewinnspiel@marktspiegel.de. Kennwort "Wallenstein" bitte nicht vergessen. Einsendeschluss ist der 18. Juni 2012. Rechtsweg wie immer ausgeschlossen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.