Sportcamp im Museum Industriekultur

NÜRNBERG (pm/nf) - Ein besonderer Tipp für die kommenden Sommermonate ist das Sportcamp des Museums Industriekultur. Die Einrichtung zum Ausprobieren verschiedener Sportarten und Sportgeräte in der Äußeren Sulzbacher Straße 62 ist vom 1. Mai bis 5. Oktober 2014 bei schönem Wetter wieder dienstags bis sonntags zwischen 10 und 16 Uhr geöffnet.

Auf der Freifläche südlich des Museums hat das Sportcamp seinen Platz gefunden. Hier können Jung und Alt verschiedene Sportarten ausprobieren. Dabei ist das Anfassen der Sportgeräte ausdrücklicherlaubt. In sternförmig angeordneten Transportcontainernkönnen die Besucherinnen und Besucher
zum Beispiel an Simulatoren laufen oder rudern. Ein Boxring animiert zum Training und Fußbälle laden am Tisch oder an der Torwand zum Kicke(r)n ein. Während einige historische Turngeräte – diese allerdings nur zum Anschauen – anvergangene Zeiten erinnern, ist das sogenannte Indoor Board hochaktuell und erfordert viel Geschicklichkeit und Körperbeherrschung.
Der Eintritt ist im regulären Museumseintritt von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro,
bereits inbegriffen.

Museum Industriekultur, Äußere Sulzbacher Straße 62, 90491 Nürnberg.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.