Sportler aus der Metropolregion 2008

Offizielles Grußwort des Schirmherren

Kinder brauchen Vorbilder. An den Wänden ihrer Zimmer hängen neben Schauspielern und Popstars die Spieler der Fußball-Nationalmannschaft, Sportler des Jahres, Weltrekordhalter. Wer hat nicht schon mal vom Leben eines Profifußballers geträumt?



Doch in der Realität sind es oft auch die Sportler des Heimatvereins, mit denen man gemeinsam um den Erfolg und die beste Leistung kämpft, denen man als Zuschauer fest die Daumen drückt, denen man es gleichtun will. Auch diese Sportler im persönlichen Umfeld der jungen Leute sind Vorbilder, denn sie zeigen, was mit Einsatz, Zielstrebigkeit, Teamgeist und Fairness im Wettbewerb und im Alltag erreicht werden kann.

Ich begrüße es deshalb sehr, dass der MarktSpiegel mit Unterstützung der Tucher Brauerei und der Team Bank die Wahl des "Sportler des Jahres 2008 der Metropolregion Nürnberg" ins Leben gerufen hat. Gerne habe ich die Schirmherrschaft für diese Aktion übernommen. Hier geht es nicht nur um die Sportler mit den meisten Treffern, den schnellsten Zeiten, den härtesten Aufschlägen und den größten Weiten. Hier werden von den Amateurvereinen eigene Sportler herausgestellt, die als Persönlichkeit überzeugen und Vorbild sind.

Ich danke den Initiatoren und Verantwortlichen der Wahl zum Sportler des Jahres 2008 der Metropolregion Nürnberg sehr herzlich dafür, dass sie diese Stars, die eher im Verborgenen wirken, ins verdiente Rampenlicht holen. Ich hoffe, dass sich möglichst viele Amateurvereine der Metropolregion an dieser Aktion beteiligen.

Nutzen Sie die Chance, die Ihnen hier vom MarktSpiegel und den Sponsoren geboten wird. Zeigen Sie, was Sportler in Ihrem Verein und damit auch für die örtliche Gemeinschaft leisten.

Sportvereine und ihre Mitglieder bringen viel für die Gesellschaft: Hier lernen junge Menschen, sich an Regeln zu halten und fair miteinander umzugehen, sich über die eigene Leistung zu freuen und die Leistungen anderer anzuerkennen.

Der Aktion Wahl zum "Sportler des Jahres 2008 der Metropolregion Nürnberg" wünsche ich viel Erfolg. Schon heute freue ich mich auf das Finale am "Tag der Vereine" anlässlich des 150. Herbstvolksfestes in Nürnberg, bei dem die Team Bank auch exklusiv den "Easy Credit Fairness-Preis" verleihen wird."

Joachim Herrmann, MdL und Bayerischer Staatsminister des Inneren
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.