,,Stadtspatzen" Schweinau haben neue Leiterin

Katrin Fröhlich (vorne) und das Team der KiTa Stadtspatzen. (Foto: Diakonie/Müller)

Katrin Fröhlich bei den Integrative KiTa Stadtspatzen

NÜRNBERG (pm/nf) – Die Leiterin der neuen Integrativen Kindertagesstätte Stadtspatzen, Katrin Fröhlich, ist bei einem Gottesdienst in ihr Amt eingeführt worden. „Das pädagogische Konzept der Einrichtung ist von einem bestimmten Geist getragen“, sagte Rektor Prof. Dr. h.c. Hermann Schoenauer in der evangelischen Kirche St. Leonhard. „Jedes Kind ist in der Einrichtung bedingungslos angenommen und erfährt Anerkennung und Wertschätzung. Auch die Familien sind herzlich in der Kindertagesstätte willkommen“, so der Leiter der Diakonie Neuendettelsau weiter.

Anschließend wurde Katrin Fröhlich von Rektor Schoenauer, Petra Hinkl (Leiterin Bereich Kindertageseinrichtungen) und den Assistenten gesegnet und damit in ihr Amt eingeführt. Beim anschließenden Empfang in der Kindertagesstätte Stadtspatzen betonte Abteilungsdirektor Jürgen Zenker, die langjährige Erfahrung die Katrin Fröhlich nach mehrjähriger Leitung der Kindertagesstätte Sonnenschein in Bruckberg für die Aufgabe der Leitung der neuen Kindertagesstätte in Nürnberg Schweinau mitbringe. „Die große Nachfrage nach Plätzen zeigt, dass es sich gelohnt hat im Stadtteil Schweinau eine Kindertagesstätte zu errichten“, so Zenker. „Mit viel Kompetenz und Engagement haben sich Frau Fröhlich und ihr Team daran gemacht, die Abläufe festzulegen, die konzeptionellen Grundlagen zu entwickeln und damit das Profil der Einrichtung zu erarbeiten. Der Anfang ist sehr gut gelungen und die Einrichtung befindet sich auf einem guten Weg“, lobte Zenker.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.