Stille um Valentina

Das Mädchen verstarb am 15. Januar

Für Valentina (r.) war es ein ganz besonderer Moment, das Nürnberger Christkind zu treffen. Foto: J.R.Braun

NÜRNBERG (nf) - Bei der MarktSpiegel Weihnachtshilfsaktion drehte sich alles um Valentina Göpfert, ein schwer krankes, 9-jähriges Mädchen aus Zirndorf. Valentina war aufgrund ihrer Erkrankung auf den Rollstuhl angewiesen und wünschte sich nichts sehnlicher als einen Assistenzhund - einen treuen Gefährten und Helfer an ihrer Seite. 

Weil dieser Wunsch in finanzieller Hinsicht nicht so leicht zu erfüllen ist, startete der MarktSpiegel seine Hilfsaktion. Dank unserer treuen, großzügigen Leserschaft war die Summe für einen ausgebildeten Assistenzhund schnell zusammen gekommen. Die Spendensumme ging an den  gemeinnützigen Verein Apporte Assistenzhunde für Menschen im Rollstuhl e.V. Der Verein sammelt Sponsoren- und Spendengelder, um behinderten Menschen die Finanzierung eines Assistenzhundes zu ermöglichen. Assistenzhunde werden im Gegensatz zu Blindenführhunden nicht von der Krankenkasse finanziert. Die aufwändige Ausbildung dauert rund zwei Jahre, danach können die klugen Hunde mehr als 50 unterschiedliche Kommandos ausführen. Durch die Zusammenarbeit von Apporte e.V. mit dem Verein Partnerhunde-Österreich, einer erfahrenen Organisation, die seit 20 Jahren Assistenzhunde ausbildet und vermittelt, hat Apporte e.V. die Möglichkeit Assistenzhunde zur Verfügung zu stellen.Valentina erfuhr bei einer kleinen MarktSpiegel-Feier im schönen Ambiente des Schürstabhauses, dass sich ihr Herzenswunsch erfüllen würde. Symbolisch bekam sie kurz vor Weihnachten vom Nürnberger Christkind einen Stoffhund überreicht. Im Sommer oder Herbst sollte es soweit sein:   Valentina würde endlich ,,ihren“ Hund in Empfang nehmen dürfen. Sie hat sich so gefreut. Mit Bestürzung mussten wir vor wenigen Tagen zur Kenntnis nehmen, dass Valentina plötzlich und unerwartet im Kreise ihrer Familie verstorben ist. Leider hat sich ihr Herzenswunsch nicht erfüllt.Apporte e.V. (www.apporte-assistenzhunde.de) wird zuverlässig dafür sorgen, dass die Spendengelder, die eigentlich Valentina zugedacht waren, dem nächsten Bewerber im Rollstuhl für einen Assistenzhund zugutekommen. So viele behinderte Menschen warten genauso sehnlich wie Valentina auf einen Freund auf vier Pfoten, der ihnen wieder zu mehr Selbstständigkeit im Alltag verhelfen könnte. Dank Ihrer Spenden wird dies nun möglich sein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.