Stolze Rösser, schmucke Wagen und alles rund ums Heu beim Pferdetag

Anlässlich der Pressekonferenz zum Pferdetag gab es schon mal einen kleinen Einblick ins abwechslungsreiche Programm. (Foto: bayernpress)

NÜRNBERG (web) - Das wird eine Schau der Pferdestärken. Doch am Sonntag, 16. August, präsentieren sich auf dem Festplatz in Nürnberg-Buch keineswegs hochgetunte PS-Boliden. Beim Pferdetag im Knoblauchsland stehen eindeutig die Vierbeiner im Mittelpunkt.

Tausende Besucher kommen Jahr für Jahr und bestaunen die stolzen Rösser. Mehr als 100 Pferde verschiedenster Rassen sind hautnah zu sehen, darunter Haflinger, Lipizzaner, Rheinische Kaltblüter, Shetlandponys, die ausdauernden Noriker oder auch elegante Andalusier.
Von 11 bis 16 Uhr wird ein buntes Familienprogramm rund um das Pferd und das diesjährige Motto „Heu“ geboten. Dabei stehen zahlreiche Vorführungen auf dem Programm. Der Schmied weiht in die Kunst des Beschlagens ein, historische Geräte ud Maschinen zur Heuernte sind zu sehen und beim Einsatz zu bestaunen, der Heuwendeprozess wird vorgeführt und erklärt. Kutschfahrten über die Felder erfreuen sich immer wieder großer Beliebtheit, aber auch die vielen Gespanne haben ihre Bewunderer.
Bei Geschicklichkeitsfahrten zeigen Kutscher und Pferde ihr Können und beweisen zudem wie wendig ein Gespann sein kann. Gezeigt werden auch Reitkunststücke. In zahlreichen Vorführungen beweisen die Pferde ihre Vielseitigkeit in unterschiedlichen Arbeitseinsätzen.
Abgerundet wird der Pferdetag mit einem Pferdekarussell, den spanischen Reitern verschiedensten Verkaufsständen (auch der Pferdemetzger ist dabei, einem Streichelzoo, die Kutschenparade inklusive Hochzeitskutsche, den Jagdhornbläsern und zünftiger Blasmusik im Festzelt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.