Straßensanierung in der Rangierbahnhof-Siedlung

NÜRNBERG (pm/nf) Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör) saniert vom
26. Oktober bis zum 7. November 2015 die Bauernfeindstraße und die Paulistraße im nördlichen Teil der Rangierbahnhof-Siedlung. Die jeweiligen Straßenabschnitte müssen während der Bauzeit für den Durchgangsverkehr gesperrt werden. Die Zufahrt zu anliegenden Grundstücken ist zeitweise nicht möglich. Anwohnerinnen und Anwohner werden rechtzeitig mit Broschüren über den Ablauf der Arbeiten informiert.

Zunächst wird von Montag, 26. Oktober 2015, bis Montag, 2. November 2015, die Fahrbahn in der Bauernfeindstraße zwischen Röcklstraße und Paulistraße erneuert. Zeitgleich erhält die Paulistraße zwischen Zengerstraße und Bauernfeinstraße einen neuen Belag. Im Anschluss daran bekommt die Bauernfeindstraße zwischen Rüberstraße und Ebermayerstraße während der Herbstferien von Montag bis Samstag, 2. bis 7. November 2015, eine neue Fahrbahndecke.

Eine Reihe von Aufgrabungen der N-Ergie-Aktiengesellschaft sowie des Eigenbetriebs Stadtentwässerung und Umweltanalytik haben punktuell Fahrbahnschäden verursacht, die nur provisorisch geschlossen worden sind. Nun soll eine umfassende Sanierung der Fahrbahndecke für einen störungsfreien Verkehrsfluss sorgen. Für die zeitweise auftretenden Behinderungen bittet Sör um Verständnis.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.