TeamBank: Bekenntnis zum Standort Nürnberg

Im Frühjahr soll mit Neubau begonnen werden

NÜRNBERG - Im Frühjahr 2013 soll mit dem Neubau des easyCredit-Hauses der TeamBank mit einem Investitionsvolumen von 45 Millionen Euro begonnen werden. Die Baugenehmigung war bereits im Dezember 2012 erteilt worden. 
 
Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas begrüßt die Entscheidung des Unternehmens, in Nürnberg zu investieren: „Durch den Neubau in der Beuthener Straße bekennt sich die TeamBank klar zum Standort Nürnberg. Das Bauvorhaben setzt einen wichtigen städtebaulichen Impuls und trägt zur schrittweisen Aufwertung des gesamten Gewerbeareals entlang der Beuthener Straße bei. Ich freue mich, dass wir durch den Verkauf des städtischen Grundstücks einen essentiellen Beitrag dazu leisten konnten, dem Unternehmen eine Zukunftsperspektive am Standort Nürnberg zu bieten.“ Für Bau- und Planungsreferent Wolfgang Baumann ist das professionelle Vorgehen der TeamBank ein wesentlicher Schlüssel zum Erfolg: „Dass ein privates Unternehmen einen Realisierungswettbewerb zur Qualitätssicherung durchführt, ist leider nicht selbstverständlich. Die TeamBank hat dadurch eine hervorragende Lösung gefunden, die ein Ausrufezeichen setzt und der hervorragenden Lage mehr als gerecht wird. Nürnberg kann sich auf ein weiteres Stück herausragender Architektur freuen!“

Durch Engagement und gute Kooperation aller Beteiligten konnte die Stadt sehr zügig Baurecht für die Errichtung des easyCredit-Hauses schaffen. Die sich nun anschließenden Bauarbeiten werden durch den regionalen Immobilieninvestor Sontowski & Partner Group umgesetzt, von dem die Bank das Gebäude langfristig anmieten wird. Die TeamBank wird spätestens Ende 2014 in das neue Gebäude einziehen und dort zirka 15.200 Quadratmeter Bürofläche belegen.





Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.